Campus-Web Bewertung: 2,5/5
   
Als Kinder mssen die Geschwister Laura und Henry mit ansehen, wie ihre Eltern von einer mysterisen, dunklen Gestalt - dem Boogeyman - ermordet werden. Seit diesem traumatischen Ereignis frchten sich beide vor der Finsternis. Nachdem Henry Jahre spter als geheilt aus der Therapie entlassen wird und plant, nach San Francisco zu ziehen, berkommt Laura pltzlich Panik, sie knnte nicht allein mit ihrem Kindheitstrauma fertig werden. Also sucht sie Hilfe in derselben psychiatrischen Anstalt, in der zuvor ihrem Bruder geholfen wurde. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft geschieht dort der erste Mord an einem ihrer Mitpatienten. Laura befrchtet natrlich sofort, der Boogeyman sei zurckgekehrt, um sein blutiges Treiben fortzusetzen.

Boogeyman - der schwarze Mann (2005) war ein leider etwas unspektakulrer Gruselfilm mit Anleihen beim modernen J(apan)-Horror (Ju-On, Ring). Boogeyman 2 hingegen ist ein Standard-Slasher der etwas hrteren Gangart und hat mit seinem Vorgnger im Grunde gar nichts mehr zu tun. Wie so viele dieser direkt fr den DVD-Markt produzierten Sequels ist Boogeyman 2 ein sehr durchschnittlicher Film geworden, dessen Drehbuchautoren offensichtlich unter Ideenarmut litten: Die Handlung und die Personenkonstellation in der ersten Hlfte des Films erinnern berdeutlich an Nightmare 3 - Freddy Krueger lebt, in dem sich ebenfalls eine Gruppe junger Psychiatrieinsassen einem (anderen) schwarzen Mann stellt, der sie mit ihren tiefsten ngsten konfrontiert, bevor er sie ttet. Eine andere Szene, in der eine junge Frau Maden in ihre Haut eindringen sieht (die sie sich aus ihrem Fleisch wieder herauspult, bis sie an den daraus resultierenden Wunden verblutet), war so hnlich bereits in Hellbound - Hellraiser 2 zu bewundern, blo etwas krasser. Und auch sonst sucht man bei diesem Film so etwas wie Eigenstndigkeit leider vergebens. Genauso wie Logik.

Dafr hat Boogeyman 2 den "Gorehounds" einiges zu bieten: Eine Frau platzt, ein junger Mann wird vom Fahrstuhl halbiert, es wird gekpft und ausgeweidet. Die Splatterszenen sind relativ brutal, effekttechnisch erstklassig umgesetzt und wahrscheinlich die Hhepunkte des Filmes. Ein weiterer Pluspunkt sind die guten Schauspielleistungen, die den Film trotz seiner 0815-Story ber die Laufzeit retten. Genrefans freuen sich ber ein Wiedersehen mit "Jigsaw"-Darsteller Tobin Bell, der den sadistisch veranlagten Chefarzt der Klinik spielt, und mit Rene OConnor, die man als "Xenas" lesbisches Anhngsel Gabi L. (oder so hnlich) kennen knnte. Die filmische Umsetzung des kleptomanischen Drehbuches bernahm der Regisseur Jeff Betancourt, der damit sein Filmdebt ablieferte und seine Arbeit doch recht ordentlich gemacht hat. Boogeyman 2 - Wenn die Nacht dein Feind wird
(Ghost House Pictures / Universum Film)
Laufzeit: ca. 89 Min.
Boogeyman 2 - Wenn die Nacht dein Feind wird (Boogeyman 2), USA 2007
Verleih: Universum
Genre: Horror
Laufzeit: 89 min
Regie: Jeff Betancourt
Darsteller: Danielle Savre, Matt Cohen, Chrissy Griffith
DVD-Verffentlichung: 04.08.2008


Optisch spielt der Film in der ersten Liga, die Kameraarbeit ist professionell und das Sounddesign sehr stimmig. Der gute Look verwundert auch nicht weiter, handelt es sich bei der Produktionsfirma dieses Filmes doch schlielich um "Ghost House Pictures", die Produktionsfirma von Sam Raimi (Regisseur von The Evil Dead und Spiderman), und dessen langjhrigem Geschftspartner Rob Tapert.

Die nun erscheinende DVD enthlt den ungeschnittenen "Unrated Directors Cut" und hat von der FSK wohl zu Recht eine 18er Freigabe erhalten. Bild und Ton sind sehr gut, als Bonusmaterial enthlt die DVD zwei Audiokommentare, Trailer und einen Vergleich zwischen Storyboard und Film. Wer an anspruchslosem, aber solidem Fast-Food-Horror Gefallen findet, sollte sich den Film ruhig mal aus der Videothek ausleihen, Sammler sparen ihr Geld lieber fr bessere Filme. brigens: Bei "Boogeyman 2" handelt es sich nicht um ein Remake des in Deutschland beschlagnahmten Filmes gleichen Titels von 1983.

Artikel drucken