Im fiktiven Detroit hat die Polizei ein groes Problem: das Viertel Brick Mansions. Hier regieren Drogen, Kriminalitt und Gewalt. Da die Sicherheitskrfte der Stadt in dem Schmelztiegel keine Autoritt mehr besitzen, hat sich der Brgermeister zu einer folgenschweren Manahme entschlossen und Brick Mansions abgeriegelt lassen, um die restliche Bevlkerung der Metropole vor den vermeintlichen Gewaltttern zu schtzen.


Der Knig von Brick Mansions
Drogenbaron Tremaine (alias RZA) herrscht ber das Ghetto. Er scheint skrupellos und duldet keine Widerworte jeder, der sich ihm in den Weg stellt, hat keine Chance zu berleben. Neben Gewalt prgt Korruption den Alltag. Denn auch die Polizei an den Checkpoints rund um das Viertel nimmt gerne mal ein Geschenk an. Als der Knig von Brick Mansions dann aber in den Besitz einer Bombe gelangt, sieht sich Detroit einer bis dato nicht gekannten Bedrohung ausgesetzt. Pltzlich reicht der Sicherheitsgrtel nicht mehr aus, um sich vor den Wahnsinnigen zu schtzen.

Undercover-Polizist Damien Collier (alias Paul Walker) soll sich in die Hhle des Lwen begeben und die Stadt vor dem scheinbar sicheren Untergang bewahren. Hilfe soll er von dem Ex-Hftling Lino (alias David Belle) bekommen, dessen Freundin von Tremaine entfhrt wurde.


Alte Story neu verpackt
Der Plot wirkt im ersten Moment relativ einfach und nicht besonders neu. Tatschlich beruht der Film auf dem Originaldrehbuch Ghettoganz Die Hlle von Paris. Hier geht es um die Situation in den Banlieus bei Paris. hnlich aktuell sind die Debatten ber Ghettos in den USA, die vor allem nach der Ermordung eines schwarzen Jungen durch einen weien Polizisten wieder aufflammen. Auch die Ohnmacht der Regierung, die in Brick Mansions der Brgermeister reprsentiert, spiegelt sich im Film wider.


Viel Action und Geballer
Wer sich fr Actionfilme begeistern kann und es laut mag, der macht bei diesem Film nichts falsch. So abgedroschen die Story auch klingen mag, es sind nicht zuletzt die Schauspieler, allen voran Paul Walker und David Belle, die den Streifen sehenswert machen.
Brick Mansions
Verleih: Universum Film GmbH
Darsteller: Paul Walker, David Belle, RZA, Gouchy Boy, Catalina Denis
Genre: Action
Filmlaufzeit: 96 Minuten
Im Matrix-Slowmotion-Stil wird geprgelt, geballert und gelaufen. Vor allem David Belle geht in seiner Rolle als liebenswrdiger Gangster Lino voll auf. Belle gilt als Begrnder des Parkour, wo es gilt, ber alle unmglich scheinenden Hindernisse zu springen und zu klettern. Bemerkenswert: Belle fhrte beim Dreh fast alle Stunts selbst durch.


Spannung bis zum Schluss
Beim Showdown kommt es zu einer berraschenden Wende: Nicht der Polizist Damien Collier rettet die Stadt. Es sind die vermeintlichen Gangster selbst, die ihre menschliche Seite zeigen... Dann kommt es aber pltzlich zur Wende in der Wende. Fr den mitdenkenden Zuschauer ist schon alles klar, doch dann wird es noch einmal spannend.

Der Film lebt von seinen Schauspielern und den imposanten Kmpfen in Zeitlupe. Neben guter Unterhaltung regt er auch zum Nachdenken an, denn nicht nur in den USA klafft die Schere zwischen Arm und Reich so weit auseinander wie noch nie. Die straffe und nicht langweilig werdende Story rundet das gesamte Actionpaket ab. Wer allerdings einen Film mit tiefgehenden Dialogen ber sozio-konomische Probleme erwartet wird enttuscht.



Artikel drucken