''Ich heie Emanuel. Ich bin 17 Jahre alt. Ich habe meine Mutter gettet.'' Mit diesen Worten beginnt der Horror-Thriller Linda's Child und reit den Zuschauer mitten ins Geschehen. Emanuels (Kaya Scodelario) erster Atemzug ist zugleich der letzte ihrer Mutter: Sie stirbt bei Emanuels Geburt. 17 Jahre spter lebt Emanuel in einem schnen Haus mit ihrem Vater und seiner neuen Frau. Sie steht vor ihrer ersten Beziehung. Alles knnte perfekt sein doch Emanuel hat immer noch nicht mit dem Tod ihrer Mutter abgeschossen.

Als im Nachbarhaus die junge Mutter Linda (Jessica Biel) mit ihrem Baby einzieht, bietet sich Emanuel direkt als Babysitterin an. Ein ungewhnliches Verhalten fr das Mdchen, das Kinder hasst und in den meisten Situationen ablehnend reagiert. Aber Emanuel beginnt, in der geheimnisvollen Linda die Mutter zu sehen, die sie nie hatte. Sie geniet Lindas Nhe und Frsorglichkeit. Als Emanuel jedoch zum ersten Mal Lindas Kind sieht, erstarrt sie. Bald wird klar, dass nicht nur Emanuel nicht verarbeitete Probleme hat, denn Lindas Baby ist eine Puppe. Das ist Linda jedoch nicht bewusst, was bei Emanuel zu einem groen inneren Konflikt fhrt: Einerseits mchte sie ihre neue Mutter um jeden Preis behalten, doch wie soll sie auf Lindas erfundenes Kind reagieren?

Auf der Flucht vor der Wirklichkeit

Zwischen Linda und Emanuel entwickelt sich eine ungewhnliche Symbiose. Emanuel hat sich nach einer beschtzenden Mutterfigur gesehnt. Dennoch ist es oft sie, die sich um Linda kmmert und dafr sorgt, dass deren eigene Welt nicht mit der Realitt kollidiert. Durch Linda kann Emanuel zunchst ihre Schuldgefhle fr den Tod ihrer Mutter verdrngen. Die beiden Frauen sind zufrieden mit ihrem Leben, das auf einer Lge basiert. Doch die Realitt holt sie bald ein.


Der Film besteht aus dunklen Bildern und wirkt allgemein sehr dster.
Linda's Child (USA 2013)
Verleih: Neue Pierrot le Fou GmbH
Genre laut Verleih: Mystery, Horror, Thriller
Filmlaufzeit: 96 Minuten
Regie: Francesca Gregoriani
Darsteller: Jessica Biel, Kaya Scodelario, Alfred Molina, Frances O'Connor
DVD-V 16.05.2014
Linda's Child ist, trotz der Ruhe, die er ausstrahlt, ein grtenteils sehr spannender Film. Lediglich in den Episoden, in denen Emanuel mit ihrem Freund unterwegs ist, wird die Spannung unterbrochen. Allerdings ist die Klassifizierung als Horror-Thriller dennoch nicht ganz zutreffend, da der Film statt Angst eher noch Traurigkeit auslst. Stattdessen ist Linda's Child eine Mischung aus Drama und Psychothriller. Die beiden Hauptfiguren gehen zwar auf ihre ganz eigene Art mit ihren Problemen um, dennoch kann der Zuschauer ihr Verhalten gut nachvollziehen. Schlielich wird jeder irgendwann mit Verlust konfrontiert. Und selbst wenn dies nicht der Fall ist, sorgt doch Jessica Biels absolut berzeugende Darstellung in jedem Fall dafr, den Zuschauer zu fesseln.



Artikel drucken