Stephen Kings Kurzgeschichte Children of the Corn wurde bereits 1984 (erstmals) verfilmt. Erwies sich diese Adaption noch als einigermaen spannender Horrorfilm, der immerhin mit Linda Hamilton (Terminator) in einer der Hauptrollen punkten konnte, setzen die Produzenten der Serie in den Nachfolgern primr auf blutige Effekte, was der Beliebtheit bei den nicht allzu anspruchsvollen Horrorfans vorerst keinen Abbruch tat. Doch sptestens ab dem vierten Teil, Kinder des Zorns 4 Mrderischer Kult (USA, 1996), schlich sich allmhlich eine nicht zu leugnende Langeweile ein, waren die Macher nmlich kein bisschen darum bemht, die Geschichte um die mordenden Kinder von Gatlin groartig zu variieren. Trotzdem folgten daraufhin noch weitere, ziemlich belanglose, Fortsetzungen und 2009 schlielich ein TV-Remake des ersten Teils.

Obwohl folglich niemand wirklich auf ein weiteres Sequel gehofft hat, ist nun mit Kinder des Zorns: Genesis Der Anfang der mittlerweile achte Teil der langlebigen Serie erschienen (das TV-Remake mal auen vorgelassen). Immerhin scheint man diesmal bemht zu sein, einiges anders zu machen als in den sieben Vorgngern: Der Handlungsort ist ein anderer, die namensgebenden Kinder des Zorns treten nur sporadisch in Erscheinung und in Sachen Splatter bt man merkbar Zurckhaltung.

Blo die Ausgangssituaiton erinnert an den ersten Teil: Ein Prchen, Tim und seine schwangere Frau Allie, bleibt mit dem Auto mitten im Niemandsland liegen. Doch treffen sie auf der Suche nach Hilfe diesmal nicht auf maisanbetende Killer-Kinder, sondern auf einen kauzigenBibelfreak, der sich selbst der Prediger nennt, und dessen, aus Osteuropa importierte, Ehefrau Oksana. Da der telefonisch kontaktierte Abschleppdienst nicht vor dem nchsten Morgen zur Verfgung steht, erbarmt sich der Prediger, dem gestrandeten Paar fr eine Nacht Unterkunft in seinem Haus zu gewhren. Doch dann entdeckt Allie zufllig, dass im Schuppen des Predigers offensichtlich ein kleiner Junge gefangen halten wird. Warum blo?

Kinder des Zorns: Genesis - Der Anfang (Children of the Corn - Genesis, USA 2011)
Verleih: Sunfilm
Genre: Horror/Mystery
Filmlaufzeit: 78 min
Regie: Joel Soisson
Darsteller: Kelen Coleman, Kai Caster, Dusty Burwell, J.J. Banicki, Barbara Nedeljakova
DVD/BD-V: bereits erschienen
Mit Kinder des Zorns: Genesis Der Anfang ist Regisseur Joel Soisson (Gods Army 4 & 5, Pulse 2 & 3) mitnichten ein herausragender Film gelungen, dafr ist dieser allerdings recht ordentlich inszeniert und versucht immerhin, inhaltlich neue Wege zu beschreiten. Die kurze Laufzeit kommt dem Film, der nicht allzu viele Schauwerte bietet und insgesamt etwas genregerechter htte ausfallen knnen, auerdem zu gute. Gemessen an den niedrigen, den einfallslosen Vorgngern geschuldeten, Erwartungen eine halbwegs positive berraschung. Mehr aber auch nicht.

Artikel drucken