campus-web Bewertung: 2/5
   
 

Szene aus Mia und ihre Schwestern
   
Sonntag abend im ZDF - Zeit fr Romantik, Herzschmerz. Schne Menschen, noch schnere Landschaft und eine heile Welt, in die fr kurze Zeit etwas Unruhe einkehrt. Das sind die Zutaten der Sonntag-Abend-Filme. Auf eins kann sich der Zuschauer immer verlassen: Es gibt ein Happy End! Die Autorin Inga Lindstrm siedelt ihre Geschichten im idyllischen Schweden an - eine Idylle, von der die Deutschen trumen und so auch die Autorin, die keineswegs aus Schweden kommt. Christiane Sadlo, wie sie mit brgerlichem Namen heit, stammt aus Ravensburg. Und so lt sie mit ihren Roman wohl den eigenen Trumen freien Lauf - der Traum von Lummerland.

Die Dame ist erstaunlich fleiig - mittlerweile ist die siebte DVD-Box mit drei Filmen aus der Feder Lindstrms erschienen. Und wie immer ist es ein einfaches, aber fr die Zielgruppe berzeugendes Konzept: fernab vom Grostadtrummel in den ruhigeren Gefilden des romantischen Schwedens treffen Menschen aufeinander, verlieben sich, verlieren sich, mssen schwere Zeiten durchleben und finden am Ende doch ihr ganz groes Glck.

Die Geschichten von Inga Lindstrm sind beliebig, ebenso wie ihre Figuren. Lindstrm ist sowas wie der Dieter Bohlen der Romantikszene. Wie Bohlen aus drei Noten unzhlige Songs bastelt, so strickt Lindstrm mit wenigen Zutaten immer neue alte Geschichten fr das treue Sonntag-Abend-Publikum. Und wie die Modern-Talking-Hits haben auch die Lindstrm-Filme ihren Reiz.
Inga Linstrm
Collection 7, D 2010
Verleih: Universum Film GmbH
Genre: TV-Romanze
Filmlaufzeit: ca. 270 min (3 Filme)
DVD 1: "Der Erbe von Grundula"
Regie: Gunter A. Kr
Darsteller: Karin Vstervik, Thomas Fredriksson
DVD 2: "Mia und ihre Schwestern"
Regie: Hans-Jrgen Tgel
Darsteller: Gaby Dohm, Peter Sattmann
DVD 3: "Wiedersehen in Eriksberg"
Regie: John Delbridge
Darsteller: Inez Bjrg David, Oliver Boysen
DVD-Box im Handel erhltlich


Inga-Lindstrm-Filme bieten sicher keinen hohen Anspruch, nicht viel neues und schon gar keine berraschungen. Und doch haben sie ihren Reiz - die wunderschnen Landschaften mit Dauer-Musik-Beschallung, attraktive Protagonisten und die absolute Gewissheit, das am Ende alles wieder gut sein wird - das ist wie ein kleiner Kurzausflug vom heimischen Sofa aus, ein beruhigender Melissen-Tee vor dem stressigem Montag. Die Darsteller sind dem routinierten TV-Konsumenten aus hnlichen Formaten bekannt und vertraut - Wiedersehen macht eben Freude.

In "Collection 7" sind folgende Filme enthalten:

"Wiedersehen in Eriksberg"
Nike mchte mit ihrem Freund eine Bar in Los Angeles erffnent. Doch dann begegnet sie einem jungen attraktiven Arzt, der ihre Gefhle durcheinander bringt. Und natrlich gibt es da noch ein dunkles Familiengeheimnis, von dem Nike noch nichts wei....


"Der Erbe von Granlunda"
Gutsbesitzer Magnus ist verstorben. Der lang verschollene Sohn Thomas taucht auf, um sein Erbe anzutreten und begegnet dort der attraktiven Tierrztin Karin. Thomas will das Gut verkaufen - aufgrund der furchtbaren Ereignisse, die er damit verbindet und von denen Karin noch nichts ahnt...


"Mia und ihre Schwestern"
Die Tchter sind erfolgreich in der Stadt, Mama lebt auf dem idyllischen Lande. So beschliet der Nachwuchs, endlich mal wieder fr ein Familientreffen zu sorgen und reist mit Kind und Kegel an. Natrlich haben alle mit privaten Nten zu kmpfen und auch die Frau Mama hlt eine berraschung bereit...


Jetzt darf man schon mal raten, wie es ausgeht. Und beim gucken einfach Augen auf und Hirn zu! So schn und schlicht ist Inga Lindstrms Schweden.

Artikel drucken