campus-web Bewertung: 4/5
   
 

   
Es ist vollbracht. Mit dem Erscheinen von "Vergebung", dem dritten Teil von Stieg Larssons "Millenium-Trilogie" auf DVD ist diese nun vollstndig, die Geschichte um die faszinierende und zugleich verstrende Figur der Lisbeth Salander zu Ende erzhlt.

"Vergebung" schliet sich direkt an den Vorgnger "Verdammnis" an. Lisbeth liegt nach dem Kampf mit ihrem Vater schwerverletzt im Krankenhaus. Whrenddessen klagt man sie wegen versuchten Mordes an. Tief gefangen in einem Netz aus Intrigen, Verschwrungen und Lgen scheint Lisbeth vor Gericht kaum eine Chance zu haben. Ihre einstigen Peiniger sind einflussreich und haben viel zu verlieren. Sie setzen alles daran, die junge Frau fr immer wegzusperren, das Gericht von ihrer schweren psychischen Strung zu berzeugen. Und Lisbeth kann mit ihrem strrischen, abweisenden Auftreten in schriller Punk-Montur kaum Sympathien fr sich gewinnen. Doch Journalist Mikael Blomkvist und seine Schwester, die Lisbeths Verteidigung bernimmt, unternehmen alles, um die Wahrheit ans Licht zu bringen...

"Vergebung" konzentriert sich wieder ganz auf die Figur der Lisbeth Salander. Im Gegensatz zu den actionlastigen Vorgngern ist "Vergebung" mehr ein Gerichtsfilm. Seine Dramaturgie ist eher ruhig, nahezu diskret, bleibt dabei aber hchst spannend, was nicht zuletzt am faszinierenden Spiel von Noomi Rapace liegt, die mit ihrer Rolle einer tief traumatisierten Frau aufgeht.
Vergebung
(Luftslottet som sprngdes), Schweden 2009
Verleih: nfp/Warner
Genre: Thriller
Filmlaufzeit: 146 Minuten
Regie: Daniel Alfredson
Darsteller: Noomi Rapace, Michael Nyqvist,
Lena Endre, Peter Andersson, Annika Hallin
DVD-V: 04.10.2010


"Vergebung" kann nicht ganz das hohe Niveau seiner Vorgnger halten, ist aber immer noch groartige und spannende Unterhaltung. Die dstere Grundstimmung zieht sich auch durch das Finale der Trilogie und allein Lisbeths Auftritte vor Gericht als Amazone auf Rachefeldzug reichen fr einen bleibenden Eindruck. "Vergebung" forderte in Hinblick auf die Romanvorlage die meisten Kompromisse in Hinblick auf Krzungen und Vernderungen. So knnten Kenner der Bcher enttuscht sein, Nichtkenner werden einige offene Fragen haben, die im Film nicht ganz geklrt werden.

Die Vorgnger Verblendung und Verdammnis sind bereits auf DVD erschienen.

Zustzlich gibt es die Millenium-Trilogie als 4er-DVD-Box mit einer Gesamtlaufzeit von ber 400 Minuten. Whrend die Einzel-Discs nur sprlich mit Bonus-Material ausgestattet waren, ist in der Box eine zustzliche DVD mit umfangreichen Extras enthalten. Hier erhlt man einen ausfhrlichen Blick hinter die Kulissen und weitere Interviews mit Darstellern und Team.

Mit "Vergebung" hat die "Millenium-Trilogie" ein wrdiges Ende gefunden. Bleibt abzuwarten, was Hollywood daraus in der Neuverfilmung machen wird.



Mehr Infos auf der Homepage und bei Facebook

Artikel drucken