campus-web Bewertung: 3,5/5
   
 

   
 

   
Robin Hood - Held unzhliger Filme. Jeder kennt diesen Namen, jeder kennt die Legende. Der Mann, der mit einigen wenigen Gefhrten tief im Wald verborgen lebt, die Reichen ausraubt, den Armen gibt. Sein Name ist lngst zum Synonym geworden. Die Geschichte dahinter liegt im Dunkeln. Ob Robin Hood jemals existiert hat, ist unbekannt. Action- und Historien-Routinier Ridley Scott will dem Helden ein Leben vor der Legende geben und erzhlt die Geschichte von "Robin Hood" nahezu vllig neu.

Robin Longstride ist Bogenschtze im Heer von Richard Lwenherz. Die glorreichen Tage sind lngst gezhlt. Wie Wegelagerer plndern sich die englischen Soldaten durch Frankreich. Der jahrelange Kreuzzug und zahlreiche Kriege haben die Kassen der englischen Krone geleert. Noch einmal soll eine franzsische Burg geplndert werden, bevor es zurck nach England geht. Doch Richard berlebt diesen letzten Kampf nicht. Der Ritter Robert Loxley soll die Krone nach England zurckbringen, gert jedoch in einen Hinterhalt. Im Sterben bittet er Robin Longstride, die Krone nach England und sein Schwert zu seinem Vater nach Nottingham zu bringen. Robin und seine Gefhrten geben sich als Ritter aus und kehren nach England zurck - in ein Land, das Hunger leidet und unter den hohen Steuerforderungen der Krone leidet. Kurzerhand nimmt Robin die Identitt des verstorbenen Robert Loxleys an und versucht so, Land und Volk zu retten und das Herz von Loxleys Witwe Marion zu erobern.

Dabei hat er nicht nur gegen die Steuereintreiber im eigenen Land zu kmpfen. Der Verrter Godfrey kooperiert mit Knig Philip von Frankreich, um den frischgekrnten John zu strzen.
Robin Hood
USA 2010
Verleih: Universal
Genre: Abenteuer-/Historienfilm
Filmlaufzeit: 143 Minuten
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Russell Crowe, Cate Blanchett,
Marc Strong,Max von Sydow, Oscar Isaac,
Matthew MacFadyen, Danny Huston
DVD-V: 23.09.2010


Ridley Scott inszenierte seine Version der Legende um "Robin Hood" routiniert und souvern. Der Mann versteht sein Handwerk. Der Film unterhlt mit groen Bildern und wuchtigen Schlachtenszenen, bei denen man dank Handkamera und schnellen Schnitten durchaus mal den berblick verliert. Scott kann sich auf seine groartige Besetzung verlassen: Russell Crowe und Cate Blanchett berzeugen in der Hauptrollen trotz ihres "fortgeschrittenen" Alters. Whrend Robin und Marion in den meisten Verfilmungen gerade den Kinderschuhen entwachsen scheinen, sieht man sich hier zwei gereiften Persnlichkeiten gegenber, die schon viel Leid gesehen haben und daran gewachsen sind. Schon diese beiden Charakterschauspieler machen den Film sehenswert, doch auch die Nebenrollen lassen das Herz eines jeden Filmfreundes hher schlagen: William Hurt und besonders Max von Sydow als Sir Walter Loxley unterhalten auf hchstem Niveau und Marc Strong gibt hier einen deutlich besseren Bsewicht ab, als in "Sherlock Holmes". Matthew McFadyen bernimmt die Rolle des klassischen Robin-Hood-Gegners: der Sheriff von Nottingham. Leider ist sein Part viel zu kurz gehalten, um wirklich gefhrlich zu werden. Hier scheint wohl eher in einer durchaus mglichen Fortsetzung mehr Platz fr seine Fiesheiten zu sein.

Ridley Scott will viel erzhlen und so bringt er es wieder einmal auf eine stolze Filmlaufzeit von weit ber zwei Stunden, die nicht immer ohne Lngen auskommen. Dabei hatte er einen absoluten Profi als Autoren. Brian Helgeland, der schon fr Geniestreiche wie "L.A. Confidential" oder "Mystic River" die Drehbcher verfasste, ist hier hauptsichlich fr die Geschichte verantwortlich. Die hfischen Intrigen verlangen einiges an Konzentration ab, schnell verliert man sich hier im Figurendschungel und doch erhlt der Film dadurch einen Hauch Autenthizitt. "Robin Hood" unterhlt auerdem mit einer guten Prise derbem Humor und einer wunderbar unkitschig erzhlten Liebesgeschichte. "Robin Hood" ist gutes Unterhaltungskino mit wuchtigen Bildern, berzeugenden Schauspielern und reichlich Action.

Fr Heimkinofreunde gibt es wieder die Qual der Wahl zwischen den verschiedenen Versionen: Wer einfach nur den Film sehen will, der greift zur einfachen DVD. Die Blu-ray bietet neben der Kinofassung einen 16 min lngeren Directors Cut. Fr alle Fans von zahlreichen Extras und Hintergrundinformationen gibt es auf den 2er Discs das obligatorische Making-Of, Bildergalerien, entfallene Szenen und mehr. Fr leidenschaftliche Sammler gibt es die "Robin Hood Collectors Box" mit jeder Menge Gimmicks, wie Kartenspiel und Schlsselanhnger.


Artikel drucken