campus-web Bewertung: 4/5
   
 

Lisbeth Salander und...
   
 

Mikael Blomkvist ermitteln getrennt.
   
Es ist ein gutes Jahr her, dass Journalist Mikael Blomkvist und die eigenwillige Lisbeth Salander eine grausame Mordserie aufdeckten. Mittlerweile gehen sie getrennte Wege. Whrend Lisbeth rastlos ihr Einzelgngerdasein fristet und versucht, die Schatten der Vergangenheit abzuschtteln, ist Mikael wieder auf einer heien Spur. Der junge, engagierte Journalist Dag und seine Freundin Mia sind auf einen Ring von Prostitution und Menschenhandel gestoen. Auf der Liste der Freier: Polizisten, Anwlte, Staatsbeamte. Ein brisantes Thema. Genau das richtige fr Blomkvists investigative Zeitschrift "Millenium". Kurz vor Verffentlichung der Recherchen werden Dag und Mia ermordet.

Whrenddessen hat sich Lisbeth Salander lngst in die Recherchen eingeklinkt. Sie stattet ihrem alten Vormund und Peiniger Nils Bjurman einen Besuch ab. Als dieser kurze Zeit spter erschossen aufgefunden wird und auch noch Lisbeths Fingerabdrcke auf der Waffe sind, wird sie zur Gejagten. Doch die khle Amazone ist ihren Verfolgern immer einen Schritt voraus. Auf der Suche nach Beweisen fr ihre Unschuld und die wahren Tter holt sie ihre Vergangenheit wieder ein mehr als ihr lieb ist.

Schon der Vorgnger Verblendung (campus-web berichtete) bewies die Qualitt skandinavischer Thriller. Auch wenn Niels Arden Oplev von Daniel Alfredson auf dem Regiestuhl abgelst wurde, bleibt die bedrohliche und fesselnde Grundstimmung von Verblendung erhalten. Wieder fhrt die Geschichte Stieg Larssons in die tiefsten Abgrnde menschlichen Seins, konfrontiert seine Protagonisten und den Zuschauer mit grausamen Wahrheiten und schockierenden Entdeckungen. Lisbeth Salanders Martyrium ist noch lange nicht vorbei, ihre geschundene Seele kommt nicht zur Ruhe und gibt ihr doch einen bermenschlichen Lebenswillen, angetrieben von Rache, Verbitterung und Verdammnis. Auf den ersten Blick wirkt Lisbeth ruhiger, erwachsener, gezhmter. Doch die harte, erbarmungslose Jgerin, die zugleich Gejagte ist, ist stndig auf der Hut vorbereitet auf jede Gefahr, jede Bedrohung. Noomi Rapace haucht der Figur der Lisbeth Salander einmal mehr ihr faszinierendes Charisma ein und dominiert den gesamten Film. Ihre Geschichte, ihre Vergangenheit sind der Schlssel zu diesem Netz aus Lgen, Verbrechen und Verrat.

Verdammnis
(Flickan Som Lekte Med Elden), S/DK/D 2009

Verleih: nfp/Warner
Genre: Thriller
Filmlaufzeit: 129 Minuten
Regie: Daniel Alfredson
Darsteller: Noomi Rapace, Michael Nyqvist,
Lena Endre, Peter Andersson, Annika Hallin
Kinostart: 04.02.2010


Lisbeth und Mikael ermitteln diesmal nicht gemeinsam. Beide folgen getrennt voneinander dieselben Spuren geschickt verbindet Regisseur Alfredson die beiden Handlungsstrnge miteinander, die im Hhe- und Schlusspunkt des Films zusammentreffen. Die Grostadtkulisse Stockholms steht dabei im faszinierenden Kontrast zur rauen Landschaft Schwedens doch an beiden Orten wartet das Bse. Verdammnis gnnt dem Zuschauer kaum eine Atempause. Wo Hass, Wut und Pessimismus herrschen, finden Freude, Hoffnung und Liebe kaum einen Platz. Sie leuchten nur kurz auf in diesem dsteren Sumpf. Verdammnis wartet wieder mit nerven zerreiender Spannung auf, die bis zum Schluss an den Kinosessel fesselt, auch wenn der Film nicht ganz an die dstere und khle Komplexitt des Vorgngers heranreicht. Etwas rgerlich ist der "Cliffhanger" am Ende des Films. Wer Verblendung und Verdammnis gesehen hat, wird es auch so kaum erwarten knnen, Vergebung, den letzten Teil der Trilogie, zu sehen. Vielleicht findet Lisbeth Salander endlich ihren inneren Frieden

Der Kinostart des dritten Teils ist fr Juni 2010 geplant. Wer den ersten Teil im Kino verpat hat, kann es sich im Heimkino mit der DVD gemtlich machen.

Das Buch noch nicht gelesen? Mit ein wenig Glck knnt ihr Stieg Larssons Roman klassisch als Buch oder als Hrbuch gewinnen. Hier gehts zum Gewinnspielformular.




Mehr Infos auf der Homepage und bei Facebook

Artikel drucken