campus-web Bewertung: 5/5
   
 

   
 

   
Es dauert ungefhr zehn Minuten bis zur ersten Trne - auch bei all jenen Zuschauern, die es eigentlich im Kino strikt vermeiden, Emotionen zu zeigen. Weitere fnf Minuten spter schlgt das Weinen in ein befreiendes Lachen um und schnell zeigt sich, dass der Film nicht ohne Grund bereits 21 Auszeichnungen auf Internationalen Filmfestivals eingeheimst hat.

Regisseur Riahi, der als Kind mit seinen Eltern nach sterreich geflchtet ist, beschreibt Ein Augenblick Freiheit als einen "Film ber das Leben, mit einem Lcheln und vielen Trnen. Ein Film, indem sich Menschen wiederfinden knnen, die Lachen und weinen knnen und jene die es nicht mehr knnen, vielleicht wieder lernen werden..."

Ein Augenblick Freiheit erzhlt die tragikomische Geschichte von drei Flchtlingsgruppen aus dem Iran, die auf wahren Begebenheiten basiert. Die Freunde Ali und Merdad wollen Alis Nichte Azy und seinen Neffen Arman ber die Trkei nach Wien zu ihren Eltern bringen, die dort politisches Asyl gefunden haben. Das Ehepaar Lale und Hassan und ihr Sohn Kian schaffen nur mit knapper Not den Weg ber die Grenze und werden von stndigen Zweifeln ber ihre Entscheidung zur Flucht begleitet. Und dann sind da noch die zwei ungleichen Freunde Manu, ein kurdischer Lebensknstler mit ungebremstem Optimismus, und Abbas, ein bodenstndiger lterer Herr, die ebenfalls von einem Leben in Freiheit trumen.

Nach der riskanten, aber gelungenen Flucht in die Trkei wird den Protagonisten nur ein kurzer Augenblick Freiheit gegnnt. Zwar knnen sie die dortige freizgige Lebensweise zunchst einmal genieen, doch das Warten auf anerkanntes Asyl und das stndige Versteckspiel vor dem iranischen Geheimdienst trben das neu gewonnene Lebensglck.

Vor allem vor dem aktuellen Hintergrund der politischen Unruhen im Iran lassen die im Film erzhlten Schicksale wohl niemanden kalt. Im Gegenteil: Die Figuren sind uerst realistisch gezeichnet, so dass eine Identifikation mit ihnen schnell hergestellt ist. Und das, obwohl der Film keinen dokumentarischen, sondern einen eher poetisch-realistischen Charakter hat. Regisseur Riahi ist der berzeugung, dass man mit einem Spielfilm manchmal zu einer radikaleren Form von Wahrheit kommen kann.
Ein Augenblick Freiheit - Leben ist mehr als nur Sein, A/F/Trkei 2008
Verleih: Film Kino Text
Genre: Tragikomdie
Filmlaufzeit: 110 min
Regie: Arash T. Riahi
Darsteller: Navid Akhavan, Fares Fares,
Behi Djanati Atai, Said Oveissi
Kinostart: 13.08.2009


Bei seiner Suche nach Wahrheit ist es bewundernswert und ergreifend, wie Riahi die Gratwanderung zwischen Momenten des Schreckens, der Angst und Trauer und Augenblicken der Hoffnung, Freude und Komik gelingt. Aber auch nur mit Hilfe der gekonnten Ablenkungsmanver lsst sich die hier erzhlte traurige Wahrheit der Flchtlingssituation fr den Zuschauer ertragen. So helfen ber die Momente der Verzweiflung der enorme Zusammenhalt der Familien hinweg oder die komischen Ideen des lebenslustigen Manu, der fr seinen Freund einen Schwan fngt und seine daheimgebliebenen Verwandten am Telefon mit Lgengeschichten ber sein neues Leben als glcklicher deutscher Mercedesbesitzer erfreut.

Neben dem gelungenen Wechselbad der Gefhle und den berzeugenden schauspielerischen Leistungen sind es auch die beeindruckenden poetischen Bilder, von dem der Film lebt, sowie die Musik, die orientalische und westliche Klnge miteinander verbindet und das "Dazwischensein" zwischen den Kulturen versinnbildlicht.

Gleichsam witzig-erfrischend wie auch naiv-berhrend ist die Art und Weise, wie die Flchtlingskinder im Film mit ihrer Situation umgehen. Fr die kesse Azy bleiben die Umstnde der Flucht bis zuletzt ein Rtsel: "Warum braucht man Papiere, wenn man seine Eltern sehen will?" Auf diese Ungerechtigkeit wei weder Ali noch sonst jemand eine Antwort. Und trotzdem kmpfen die Beteiligten bis zuletzt um ihr Recht auf Freiheit, egal in welcher Form: Die einen verlassen dafr ihre Heimat, die anderen sterben fr ihre Ideale oder kehren in den Iran zurck.

Ein Jeder aber bleibt am Ende mit einem Lcheln zurck. Das mag vielleicht etwas kitschig und mrchenhaft anmuten. Es ist aber das, was nicht nur den Protagonisten Hoffnung schenkt, sondern ebenso dem Zuschauer. Und es ist wahrscheinlich das, was Riahi EINEN AUGENBLICK FREIHEIT nennt.

Artikel drucken