Campus-Web Bewertung: 3,5/5
   
 

   
 

   
Paul Blart trumt von einer Karriere als Polizist, doch wieder einmal scheitert er an der Aufnahmeprfung. Also arbeitet er weiter als Wachmann im Einkaufszentrum von New Jersey. Immerhin trgt er hier eine Uniform und fhrt einen schicken Elektroroller. Als er dann noch an einem Verkaufsstand seine Traumfrau Amy entdeckt, kann er sich keinen schneren Ort auf der Welt vorstellen. Doch Paul scheint das Pech magisch anzuziehen: Die nimmt allerdings erstmals Notiz von ihm, als er mit seinem Elektroroller in einen Ausstellungswagen rast und eine erste Verabredung in einer Bar endet in einem heillosen Desaster. Ausweinen kann er sich bei seiner Tochter Maya und seiner verstndnisvollen Mutter, die ihm zum Trost gern eine reichhaltige Mahlzeit serviert.

Eines Abends dringen Gangster in das Kaufhaus ein, um die Kreditkartendaten der Kunden zu stehlen. Schon bald steht ein groes Polizeiaufgebot vor den Kaufhaustren bereit. Die Situation spitzt sich zu. Die Einbrecher nehmen Geiseln, unter denen sich auch Amy und Maya befinden. Paul sieht seine Stunde gekommen. Endlich kann er beweisen, was in ihm steckt.

Kevin James bewies bereits in der Kultserie King of Queens sein komdiantisches Talent. Der Kaufhaus Cop ist fr das liebenswerte Schwergewicht eine Paraderolle, die ihm offensichtlich auf den Leib geschrieben wurde. James selbst arbeitete brigens am Drehbuch mit.
Der Kaufhaus Cop
(Paul Blart: Mall Cop), USA 2009
Verleih: Sony Pictures
Genre: Komdie
Laufzeit: 91 min
Regie: Steve Carr
Darsteller: Kevin James, Jayma Mays, Bobby
Cannavale, Keir O`Donnell, Shirley Knight
Kinostart: 26. 03.2009
Die Story um einen "Berufsverlierer", der am Ende den Jackpott bekommt, folgt gngigen Mustern, bietet hier und da ein paar nette berraschungen und ist rundum solide inszeniert. Doch James liefert eine Show ab, die sich gewaschen hat: Wenn er galant mit seinem Elektroroller durch seine Wohnsiedlung schwebt und dabei Nachbars Klffer berrollt, bleibt kein Auge trocken. Die unkonventionellen Methoden, mit denen er die ihm zahlenmig und krperlich berlegenen Gegner bekmpft, sind unglaublich komisch. Hierbei kommen dem kleinen Tolpatsch seine Missgeschicke gerade recht und James glnzt gerade in diesen Momenten mit viel Charme und Sympathie.

Kevin James singt, tanzt, agiert temporeich und beweist viel Sinn fr das richtige Timing. Die Actionkomdie funktioniert dank zahlreicher Slapstickeinlagen und persifliert gekonnt die Regeln des Actiongenres. Die Gangster kommen nicht in schicken Sportwagen daher, sonder auf BMX-Rdern und Skateboards. Statt mit Waffen wird hier mit Chilisoe geschossen. Der Kaufhaus Cop ist eine typische Komdie, die natrlich nicht ohne Klischees funktioniert. Da gibt es den garstigen Rollstuhlopa, der auf Anweisungen des Sicherheitspersonals pfeift, den berambitionierten Chef einer Spezialeinheit, dessen Ego die Befreiungsaktion fast scheitern lsst und die eher oberflchlich wirkende, niedliche Traumfrau, die sich am Schluss doch als ehrbarer Charakter erweist. Dank Kevin James ist Der Kaufhaus Cop ein kurzweiliges Vergngen fr die ganze Familie.

Artikel drucken