Am 26. Mrz luft Die Herzogin (The Duchess), eine Verfilmung von Amanda Formans Erfolgsbiographie Georgiana - Das lustvolle Leben der Herzogin von Devonshire in den deutschen Kinos an.

Georgina Spencer (Keira Knightley) wird schon in jungen Jahren von ihrer Mutter (Charlotte Rampling) mit dem einflussreichen Herzog von Devonshire (Ralph Fiennes) verheiratet. Doch schon kurz nach der Hochzeit lernt die junge Herzogin das Leben als Ehefrau eines eiskalten Mannes kennen. Am Hof blht die lebensfrohe und abenteuerlustige Georgina als politische Aktivistin auf und wird zu einem Schnheitsideal vieler Frauen. Diese Entwicklung seiner Frau missfllt dem Herzog, und sein Interesse liegt nun bei deren besten Freundin, Lady Bess Foster (Hayley Atwell). Eine Dreiecksbeziehung beginnt. Gedemtigt und enttuscht macht sich die junge Herzogin auf die Suche nach ihrem Glck und findet dabei ihre wahre Liebe.

Regisseur Saul Dibb (Bullet Boy) erzhlt in seinem Liebesdrama die Biographie der berhmten Herzogin von Devonshire, einer Vorfahrin von Prinzessin Diana. Die Lebensgeschichte der Herzogin hat fr den Regisseur aktuellen Bezug: "Obwohl die Geschichte im 18. Jahrhundert spielt, sind die Parallelen zur heutigen Zeit sehr auffllig im Grunde ist es eine zeitlose Geschichte. Das hat uns so daran fasziniert, und deshalb sind wir berzeugt, dass sich auch das heutige Kinopublikum dafr begeistern wird." Die junge kluge Herzogin gilt als eine Vorluferin der emanzipierten Frau. Auch Produzentin Gabrielle Tana ist von Georgina begeistert: "Sie war ein Bndel an Widersprchen, und genau das macht ihre Geschichte so interessant. Ihre inneren Kmpfe machen aus Georgiana eine berraschende, sehr reizvolle Figur."

Als Regisseur Saul Dibb dann auch noch ber ein paar Ecken hrte, dass Keira Knightley auf der Suche nach einer neuen Rolle sei, trat er schnell an sie heran, um sie fr die Rolle der Georgina Spencer zu begeistern und schlielich zu gewinnen. "Sie war die Idealbesetzung fr diese Rolle", schwrmt Dibb. Frau Knightley scheint sich in prachtvollen Kostmen des Hofes wohl zu fhlen. Schon in Stolz und Vorurteil und Abbitte schlpfte sie in die Rolle einer jungen Dame aus adligem Hause.

Untermalt wird die Literaturverfilmung mit Musik von Rachel Portman, die schon fr Emma (Jane-Austen-Verfilmung mit Gwyneth Paltrow) einen Oscar erhielt und auf mehrere Nominierungen, u. a. fr Chocolat (Komdie mit Johnny Depp und Juliette Binoche) zurckblicken kann. Die britische Produktion wartet mit groen Namen auf: Neben Keira Knightley konnte Ralph Fiennes (Der englische Patient, Brgge sehen...und sterben?) verpfichtet werden, der fr die Rolle des Herzogs fr einen Golden Globe nominiert wurde. Auerdem darf man sich auf die "Grand Dame" des britischen Kinos freuen: Charlotte Rampling (Swimming Pool, Babylon A.D.) spielt Georgianas Mutter Lady Spencer.

Wer Biopic ber starke, mode- und selbstbewussten Frauen aus dem 18. Jahrhundert ganz im Stile der Marie Antoinette von Sofia Coppola oder Elizabeth mag, wird bei diesem Film wohl goldrichtig liegen.

Artikel drucken