ber den Film: Vier Jahre nach Cem Yilmaz' Sci-Fi-Kinoerfolg G.O.R.A. kommt nun der Nachfolger der Kult-Komdie mit dem Titel A.R.O.G. in die Kinos. Bei G.O.R.A. noch im Weltall, ldt uns Stand up-Comedian und Hauptdarsteller Yilmaz diesmal in die Steinzeit ein.

Der Teppichhndler Arif (Cem Yilmaz) hat sich mit seinen Heldentaten auf dem Planeten G.O.R.A. nicht nur Freunde gemacht. Nun bekommt er die Rache seiner Widersacher ziemlich deutlich zu spren man katapultiert ihn mit einer Zeitmaschine in die Steinzeit. Dort mischt sich Arif selbstbewusst unters Volk. Natrlich nicht ganz ohne Folgen fr die Hhlenmenschen, in deren Leben nun ein wenig verfrht zivilisatorische Innovationen Einzug halten: Rolex-Imitate, offenes Buffet und Springbrunnen.

Arif findet zwar schnell Freunde in der Steinzeit, aber will dennoch so bald wie mglich zurck in die Gegenwart zu seiner schwangeren Frau Ceku (zge zberk). Doch dafr bentigt er nichts geringeres als rasanten technischen Fortschritt, um eine funktionierende Zeitmaschine bauen zu knnen. Also heit es, seine primitiven Zeitgenossen mglichst bald auf den neuesten Entwicklungsstand zu bringen, in dem man sie von ra zu ra hetzt. Aber Arifs beschleunigter Evolutionsprozess stt auch auf Kritik bei so manchen Steinzeitzeitmenschen, die ihre eigene Idee zum Thema Entwicklung haben. Und so sieht sich Arif bald einer Reihe gesellschaftlicher Komplikationen gegenber, die so gar nicht in sein selbstentworfenes Zukunftsprojekt passen wollen...
A.R.O.G., Trkei 2008
Verleih: Maxximumfilm
Genre: Komdie
Filmlaufzeit: 128 min
Regie: Cem Yilmaz / Ali Taner Baltaci
Darsteller: Cem Yilmaz, Ozan Gven, Nil
Karaibrahimgil, zkan Ugur, Zafer Algz
Kinostart: 04.12.2008


Nach G.O.R.A liefert Cem Yilmaz eine weitere spritzige Komdie voller kultverdchtiger Sprche. Er verbindet Gesellschaftskritik mit grandiosem Witz und zieht von Talkshows ber die lkrise bis zum Ehrenmord alles und jeden durch den Kakao.

Den Film gibts brigens nur im trkischen Originalton zu sehen. Zum Filmstart von A.R.O.G. verlost Campus-Web in Zusammenarbeit mit p3000 2x2 Tickets. Hier gehts zum Gewinnspiel.

Artikel drucken