Campus-Web Wertung: 3/5
   
 

   
 

   
Es war einmal eine kleine Insel, auf der vier intelligente, wunderschne Frauen lebten, die sehr eng miteinander befreundet waren.

So begann das Mrchen vor zehn Jahren. Sechs Staffeln litten, lachten und weinten Millionen Frauen mit Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha. Bei dem Riesen-Erfolg der TV-Serie war es nur eine Frage der Zeit, bis die vier It-Ladies es auf die ganz groe Leinwand schaffen wrden. Ganze vier Jahre hat es gedauert. Nun knnen die Fans aufatmen und bekommen gute zwei Stunden Sex and the City pur. Und sie werden nicht enttuscht. Der Film ist einfach eine sehr lange Serienepisode geworden, vielleicht ab und zu too much Kitsch, etwas viel Drama, dafr aber weniger Sex. Und natrlich wieder jede Menge neue Carrie-Weisheiten.

Wir erinnern uns: Miranda und Steve leben glcklich verheiratet mit Baby, Kater und Hund in Brooklyn, Samantha ist letztlich doch monogam geworden wer knnte es ihr bei dem unfassbar gut aussehenden Smith auch verdenken? Charlotte ist glcklich im Hafen der Ehe gelandet, hat zwar kein eigenes Kind, dafr aber Adoptivtochter Lilly, und auch Carrie und Big fanden letztlich in der Stadt der Liebe zueinander. Und wenn sie nicht gestorben sind....Alles scheint beim Alten.
Nachdem ich jahrelang in der Stadt gelebt hatte, war ich davon berzeugt: Sollten meine Freundinnen und ich jemals unsere Happy-Ends wie im Mrchen bekommen, wre auch die Geschichte vorbei. Aber das wahre Leben ist immer fr eine berraschung gut.(Carrie Bradshaw)

Die erste berraschung: Carrie und Big finden ihre Traumwohnung und dann stellt er auch noch die Frage aller Fragen, natrlich auf seine ganz eigene Weise. Aber Carrie wre nicht Carrie, wenn sie sich mit einer schlichten, kleinen Hochzeit im kleinen Kreis zufrieden geben wrde. Seite 6 in der Times muss schon sein, dann noch ein Brautmodenshooting fr die Vogue, eine Mega-Location und eine endlose Gsteliste. Irgendwann wird alles Bigger than Big - und der bekommt kalte Fe. Wie gut, dass man Freundinnen hat. Die vier Mdels machen sich auf nach Mexico raus aus Manhattan und ab ans Meer. Endlich ist wieder Zeit fr die Vogue, Klamotten, Schuhe, und jede Menge Frauengesprche ber sabbernde Babies, langweiligen Sex und ber die groe Liebe.

Wer die Serie mochte, wird auch den Film lieben. Alles, was den TV-Hit ausgemacht hat, findet sich hier wieder: Drama-Queen Carrie in High Heels und stndig wechselnden Outfits, Vamp Samantha, die auch im gestandenen Alter von 50 Jahren die Lust auf Mnner nicht verliert, Karrierefrau Miranda, die einfach nicht auf ihr Bauchgefhl hren mag und Mimose Charlotte, die wie immer alles ganz perfekt haben will, was ihr aber einfach nicht gelingt. Jede Menge bekannte und lieb gewonnene Nebenfiguren tauchen auf: Weddingplanner Anthony und Carries bester Freund Stanford Blatch scheinen ihre alten Differenzen bereinigt zu haben, Miranda und Steve werden immer noch von Kindermdchen Magda untersttzt und Carrie geht nach wie vor bei der Vogue ein und aus, um ein Pluschchen mit Cheflektorin Enid Frick zu halten.
Sex and the City - The Movie
USA 2008

Studio: New Line Cinema/HBO
Genre: Komdie
Laufzeit: 135 min
Regie: Michael Patrick King
Darsteller: Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Candice Bergen, Jennifer Hudson
Kinostart: 29.05.2008


Neu ist Carries Assistentin Louise, gespielt von Jennifer Hudson, die es durch die TV-Show American Idol (das amerikanische Pendant zu Deutschland sucht den Superstar) zu Ruhm und Ehre gebracht hat und sogar schon einen Oscar ihr eigen nennt fr ihre schauspielerische Leistung in Dreamgirls. Sie hat einen kurzen, aber eindrucksvollen Auftritt und spielt auch fr Carrie eine wichtige Rolle.

Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Mdels, wenn ihr die letzten vier Jahre jeden Dienstag abend wehmtig den Fernseher angestarrt habt und euch nach schmutzigem Sex-Talk in chicen Restaurants, nach jeder Menge Haute Couture und noch mehr Manolo Blahniks gesehnt habt ab ins Kino. Sex and the City The Movie ist leicht konsumierbare, unterhaltsame Kost mit bissigen und schlpfrigen Dialogen, die nicht zu sehr in die Tiefe gehen. Auch wenn der Griff in die Kitschkiste manchmal zu tief ist und sich ber die Wichtigkeit von Zopfgummis, Intimrasuren und Botox streiten lsst, wahre Fans werden so manches mal schmunzeln und in Erinnerungen schwelgen fr sie gibt es jetzt definitiv DEN Film der letzten vier Jahre.

Ich schtze, in bestimmten Haushalten...werden Mrchen doch wahr. (Carrie Bradshaw)

Artikel drucken