Ray (Colin Farrell) und Ken (Brendan Gleeson) sind zwei waschechte Auftragskiller, wie sie unterschiedlicher nicht sein knnten. Ihr letzter Job in London ging grndlich daneben. Nun sitzen sie im beschaulichen Brgge fest und warten auf einen Anruf von Boss Harry (Ralph Fiennes). Bis dahin mssen sie die Zeit totschlagen. Whrend Ken den unerwarteten Urlaub fr ausgiebige Sightseeing-Touren nutzt, feiert Ray mit allem was dazugehrt und handelt sich dabei gleich noch eine gehrige Portion rger mit dem eiferschtigen Ex-Lover seiner neuen Flamme ein. Doch dann kommt Harrys Anruf: Ken soll Ray beseitigen und wird somit vor eine folgenschwere Entscheidung gestellt...

Martin McDonaghs Regie-Debt ist eine rabenschwarze Komdie
Brgge sehen und sterben? (In Bruges)
GB/Belgien 2008

Verleih: Tobis
Genre: Thriller
Laufzeit: 107 min
Regie: Martin McDonaghs
Darsteller: Colin Farrell, Brendan Gleeson, Ralph Fiennes, Clmence Posy
Kinostart: 15.05.2008
in bester Pulp-Fiction-Manier geworden. Colin Farrell darf sein Rpel-Image pflegen, Brendan Gleeson ist der erfahrenere und ruhigere Gegenpol. Und Ralph Voldemort Fiennes zeigt sich mal wieder von seiner dsteren und fiesen Seite. Neben der hochkartigen Besetzung spielt auch der Schauplatz eine tragende Rolle, unterscheidet sich die kleine belgische Stadt doch in jeder Hinsicht von den sonst fr solche Geschichten blichen Grostadtmolochs. Alle, die Filme wie Snatch Schweine und Diamanten oder Grosse Point Blank mochten, werden auch gefallen an diesem Gangsterthriller finden. Und alle anderen knnen einfach Brgge sehen...

Artikel drucken