Als er aus den Tiefen des Weltalls taucht, ist schnell klar, dass es sich um einen neuen und bermchtigen Gegner handelt, der nicht nur New York, sondern die ganze Welt bedroht: der SILVER SURFER. Die kosmischen Krfte dieses spektakulren Angreifers suchen ihresgleichen. Auf seinem galaktischen und mental steuerbaren Surfbrett entwickelt er Geschwindigkeiten schneller als das Licht und durchquert mhelos selbst den Hyperraum. Die silberne Haut, die seinen aerodynamischen Krper umgibt, ist beinahe undurchdringbar, und weder extremste Hitze noch gefhrliche Strahlung oder vlliges Vakuum machen dem SILVER SURFER das Geringste aus.
Sogar fr die Superhelden der FANTASTIC FOUR scheint dieser faszinierende und geheimnisvolle Widersacher unbesiegbar

Bereits vor 20 Jahren konnte sich Erfolgsproduzent Bernd Eichinger (DAS PARFUM DIE GESCHICHTE EINES MRDERS) die Filmrechte an zwei der wohl erfolgreichsten Marvel Comics sichern: FANTASTIC FOUR und SILVER SURFER. Doch erst jetzt ist es dank vllig neuer Entwicklungen der Tricktechnik mglich, diese einmalige und rasante Geschichte in erstklassiger CGI-Qualitt auf die Leinwand zu bringen. Gemeinsam mit Avi Arad (SPIDER-MAN, X-MEN) und Ralph Winter (X-MEN) produzierte Eichinger den zweiten Teil der erfolgreichen Marvel-Reihe. Unter der Regie von Tim Story entstand mit FANTASTIC FOUR RISE OF THE SILVER SURFER eine fantastische Comic-Verfilmung mit viel Humor, noch mehr Action und sensationellen Special Effects.

Darsteller: Ioan Gruffudd, Jessica Alba, Chris Evans, Michael Chiklis, Julian McMahon.

In Deutschland luft der Blockbuster am 14. August an.


Artikel drucken