Alljhrlich dreht die Filmproduktion Filmstyler Pictures aus Frankfurt ein freies Projekt, fern ab von kommerziellen Zwngen und ohne Kompromisse in der Gestaltung eingehen zu mssen. Der Schwerpunkt der freien und experimentellen Arbeit sollte in diesem Jahr auf dem gesprochenen Wort liegen. Ein filmisches Werk, das nicht von Effekten lebt, sondern von Sprache getragen wird. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf den Titel Zeit, der nun dem 5-mintigen Kurzfilm zugrunde liegt.

Die Story handelt von einem komplexbeladenen Freizeit-Dichter, der sich vor einen kleinen Kreis von Kulturfreunden wagt, um diesen ein selbst verfasstes Gedicht zum Thema Zeit vorzutragen.

Die Verfilmung von Zeit entstand in enger Zusammenarbeit des Regisseurs Frank Schneider mit dem Autor. Auf die Frage, wie es sich anfhle, das eigene Werk in die Hnde eines Regisseurs zu geben, antwortete Heinz Strunk: Wenn ich das Gefhl habe, dass jemand Regie fhren kann, fge ich mich auch still wie ein kleines Muschen und bin ganz s.

Das Video findet ihr hier.

Artikel drucken