Zwei Jahre sind vergangen seit Eggsy, Harry und die anderen Kingsman die Welt gerettet haben. Dass Harry bei seinem Einsatz gestorben ist, schmerzt Eggsy sehr. Was fr den Zuschauer zwei Jahre gedauert hat, ist in der Welt der Kingsman nur ein paar Wochen. Der Schmerz ist noch frisch. Doch es ist keine Zeit zu trauern. Die nchste Katastrophe bahnt sich an. Um diese zu verhindert, mssen Eggsy und Merlin nach Kentucky reisen. Dort treffen sie auf ihre amerikanischen Kollegen von Statesman. Britischer Charme und Stil treffen auf Cowboyboots und Lasso-Kunst. Gemeinsam mssen die Geheimagenten erneut die Welt retten. Diesmal vor der skrupellosen Drogenbaronin Poppy, jene durch manipuliertes Marihuana die Legalisierung smtlicher Drogen erreichen will. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Erst die Umwelt, nun die Drogen

Kingsman 2: The Golden Circle
Verleih: Fox Deutschland
Genre: Action
Darsteller: Taron Egerton, Colin Firth, Mark Strong, Julianne Moore, Halle Berry, Channing Tatum, Pedro Pascal, Jeff Bridges, Hanna Alstrm, Elton John
Regie: Matthew Vaughn
Filmlaufzeit: 141 Min.
Im ersten Teil Kingsman: The Secret Service kmpften Eggsy und Harry gegen Milliardr Richmond Valentine, der durch die Vernichtung der Menschheit, die Erde retten wollte. Auch wenn der Plot berspitzt war, hatte der Film doch eine klare Botschaft: Wir Menschen mssen besser auf unsere Welt aufpassen. Genauso berspitzt aber wirksam und vor allem anschaulich, zieht der Film ber die Doppelmoral der USA gegenber Drogen, aber auch die Scheinheiligkeit des Prsidenten her. Offensichtlich und effektiv. Auf eine clevere Art und Weise bt "Kingsman" Kritik an der verlogenen Drogenpolitik. Jeder benutzt sie, aber keiner gibt es zu. Schon allein, um das Gesicht zu wahren. Blo nichts Verbotenes tun. Da ist Poppy in ihrem 60er-Jahre Wunderland genau die richtige, um den Finger in die Wunde zu legen. Wenn es eh jeder tut, warum nicht gleich alles legalisieren. So muss sie sich nicht immer verstecken und knnte sogar Steuern zahlen.

Plot und Cast

Der Plot ist schnell. Ein Actionszene jagt die nchste. Langeweile hat keine Chance. Doch leidet die Geschichte kein bisschen darunter. Die Storyline hat genug Zeit, sich zu entfalten. Genau die richtige Mischung fr einen Actionfilm. Und wenn es ein wenig zu sentimental und hektisch zu werden droht, streut Regisseur Matthew Vaughn ein wenig Humor ein.

So vielseitig wie die Geschichte, so unterschiedlich ist auch das Schauspielensemble. Taron Egerton spielt einen Eggsy, der nicht mehr ganz so jung und unerfahren, doch immer noch merklich grn hinter den Ohren ist. Julianne Moore als Bsewichtin Poppy zeigt die vielen Schichten ihre Charakters: in einem Moment die zuckerse Hausfrau, im nchsten die knallharte Managerin eines Imperiums. Doch der Film ist so fantastisch besetzt, dass es sich sogar lohnen wrde, auf den italienischen Wachmann im Drogenlabor in den Alpen ein Loblied zu singen. Colin Firth, Channing Tatum, Mark Strong, Jeff Bridges, ja, sogar Halle Berry sie alle sind berzeugend in ihren Rollen. Der heimliche Star des Films ist allerdings Elton John. Er mischt den Film nicht nur musikalische auf, sondern ist auch an der ein oder anderen Actionszene beteiligt.

Wer den ersten Teil nicht mochte, wird den zweiten Teil noch weniger mgen. Wer den ersten Teil gut fand, wird den zweiten Teil lieben. Und wer den ersten Teil nicht gesehen hat, braucht diesen nicht zwangsweise schauen, um den zweiten genieen zu knnen. Gute Unterhaltung fr Fans des britischen Humors und charmanter Action.



Artikel drucken