Der ideale Feel-Good-Film fr einen verregneten Nachmittag mit Freunden oder fr einen Ausflug mit Neffen oder Nichten. Wer aber Musicals oder Animationsfilme nicht mag, braucht gar nicht erst weiterlesen.

Draculas Fluch

Nach der Vorlage des gleichnamigen Buches von David Safier, erzhlt der Film "Happy Family" die Geschichte der Familie Wnschmann, die in Krisenzeiten wieder zueinander findet. Die pubertren Kinder streiten sich nur noch. Der Buchladen der Mutter bringt kein Geld ein. Dafr muss der Vater umso mehr arbeiten und hat kaum noch Zeit fr seine Familie. Doch am Hhepunkt ihres Unglcks begegnet Mutter Emma dem Grafen Dracula. Der Frst der Finsternis hat sein einsames Vampirleben satt und mchte sich endlich verlieben. Die schne Emma verdreht ihm auf Anhieb den Kopf und prompt beauftragt er eine Hexe, sie in eine Vampirin zu verwandeln, damit er sie zur Frau nehmen kann. Doch der Zauber geht schief und so trifft der Fluch nicht nur Emma, sondern direkt die ganze Familie. Die Hexe flieht, um nicht wieder in Graf Draculas Gefangenschaft zu landen. Das verdammt den Vater fortan zu einem einfltigen Leben als Frankensteins Monster, die Tochter Fee muss mit ihrem hsslichen Aussehen als Mumie fertig werden und der kleine Max verwandet sich in einen furchterregenden Werwolf. Um die Verwandlung wieder rckgngig zu machen, mssen sie die Hexe finden und dabei einige Abenteuer berstehen. Natrlich lernen sie dabei ihre vermeintlich hinderlich geglaubten Verwandlungen auszunutzen und ihre neuen Krfte zu gebrauchen, um sich gegenseitig zu helfen.

Se Figuren und schne Botschaften

Happy Family
Verleih: Warner Bros. GmbH
Genre: Animation
Darsteller/Stimmen: Maximilian Ehrenreich, Ulrike Strzbecher, Tobias Meister, Marie Christin Morgenstern, Hape Kerkeling, Martina Treger, Oliver Kalkhofe
Regie: Holger Tappe
Filmlaufzeit: 93 Min.
Wer Animationsfilme fr Kinderkram hlt und von kleinen Musicaleinlagen Kopfschmerzen bekommt, ist in diesem Film ganz sicher nicht gut aufgehoben. Wer sich davon aber nicht stren lsst, sollte dem Film eine Chance geben: Es gibt viele lustige Szenen und schne Animationen, die frher oder spter jedem im Saal ein "Oooooh" entlocken.

Aber "Happy Family" ist nicht nur ein Film fr Kinder oder um sich berieseln zu lassen, sondern bringt auch Gesellschaftskritik mit ein. Davon aber gerade nur so viel, dass es dem Film nicht den Spa nimmt. Alle Figuren verkrpern Eigenschaften, mit denen sich Zuschauer jeden Alters identifizieren knnen, ob es nun die eitle Tochter ist oder der schuftende Vater, der kurz vor dem Burnout steht. All die Probleme, die Familie Wnschmann berwindet, zeigen uns, dass alles eigentlich nicht so schlimm ist, solange wir jemanden haben, auf den wir uns verlassen knnen.

Der einzige Kritikpunkt ist das Ende, das weniger happy ausfllt, als gedacht. Aber ob man das Ende gut oder schlecht findet, ist wohl eine Frage der Sympathie gegenber Graf Dracula. Nichts desto trotz ist es nur ein kleiner Kritikpunkt und ndert am Gesamteindruck des Films nicht viel.

Ein Film fr Freunde und Familie

"Happy Family" hat alles, was ein Animationsfilm braucht: Eine schne Handlung, se Charaktere und viel Humor ohne dabei die Emotionen auen vor zu lassen. Wer auf der Suche nach einem bedeutungsschweren Drama ist, wird mit diesem Animationsfilm sowohl Geld als auch Zeit verschwenden, aber um das zu erkennen, braucht es keine Rezension. Jedem, der sich mal wieder einen entspannten Kinogang mit Freunden wnscht oder sich im Heimaturlaub die Zeit mit der Familie vertreiben will,sei dieser Film empfohlen.



Artikel drucken