Sie sind wieder zurck: Nach diversen anderen Sequels zu Marvel-Helden (Avengers, Thor, Iron Man.... um nur einige zu nennen), bekommen nun auch die "Guardians Of The Galaxy" ihren zweiten Teil - und der setzt gut zwei Monate nach den Ereignissen des letzten Films ein. Die Gruppe um Star-Lord/Peter Quill (Chris Pratt) verteidigt gerade wertvolle Batterien der Wesen von "The Souvereign".

Guardians Of The Galaxy Vol. 2
Verleih: Walt Disney Germany
Genre: Action
Darsteller: Chris Pratt, Zoe Saldana, Fahri Yardim, Dave Bautista, Michael Rooker, Karen Gillan, Kurt Russel, Sylvester Stallone
Regie: James Gunn (II)
Filmlaufzeit: 136 Min.
Diese sind auch im ersten Moment uerst dankbar fr die Untersttzung - bis sie feststellen, dass nach getaner Arbeit ausgerechnet einer der Guardians, nmlich "Waschbr" Rocket (Stimme im Original von Bradley Cooper) einige davon eingesteckt hat. Doch nicht nur von dieser Seite aus droht Streit. Quill ist gleichzeitig auf einer ganz anderen Mission unterwegs. Er mchte mehr ber seine Eltern, besonders ber seinen Vater, herausfinden. Die Antworten, die er findet, verndern alles...

Action meets Comedy

Wie auch schon der erste Teil der "Helden"-Geschichte setzt auch Teil 2 auf eine solide Mischung aus knallharter Action in Raumgefechten und Comedy-Elementen, die manchmal in den karikaturistischen Bereich abdriften. Besonders Charakter Drax (Dave Bautista) haut so die ein oder andere Pointe raus, ber die er selbst meisten am lautesten und lngsten lacht.

Auch kommen im zweiten Teil wieder einige Bekannte vor: Neben den "Guardians Of The Galaxy", die nun einen Baby Groot zu beaufsichtigen haben (der alte Groot, eine Art sprechender Baum, ist im letzten Teil "umgekommen"), gibt es auch ein Wiedersehen mit Yondu (gespielt von "Walking Dead"-Fiesling Michael Rooker), der Star-Lord einst eher ruppig aufgezogen hat. Auch trifft die grnhutige Gamora noch einmal auf ihre Schwester Nebula und das erste geschwisterliche Zusammentreffen verluft alles andere als friedlich, wollen sie sich doch gegenseitig umbringen.

Musik aus dem Walkman

Eine Bereicherung fr den Film ist auch die Besetzung von Kurt Russell, der Star-Lords Vater Ego spielt ein perfekt gewhlter Name fr die Rolle. Auch musikalisch hat der Film einiges zu bieten nicht zuletzt auch, da Star-Lord ein weiteres Mixtape fr seinen Walkman dabei hat, das klassisch "Volume 2" heit.

Alles in allem bietet "Guardians Of The Galaxy Vol. 2" gute Unterhaltung, denn er hat alles, was ein guter Kinoabend braucht: Action, Humor und auch wer htte es gedacht eine unterschwellige Liebesgeschichte.



Artikel drucken