Ricardo Elicer Neftal Reyes Basoalto hie er. Pablo Neruda war zunchst nur ein Knstlername. Unter diesem schrieb er Gedichte, die von tiefer Leidenschaft und den zrtlichsten Seiten der Liebe erzhlen. Doch Neruda war vielmehr als nur Dichter und Nobelpreistrger: Er war Politiker, Kommunist, die Stimme des chilenischen Volkes. Das Biopic "Neruda" von Pablo Lerrain gibt Einblick in den Mythos.

Chilenisches Katz- und Mausspiel

Neruda
Verleih: Piffl Medien
Genre: Drama
Darsteller: Gael Garca Bernal, Luis Gnecco, Mercedes Morn
Regie: Pablo Larran
Filmlaufzeit: 108 Min.
Der Film beschrnkt sich auf einen Abschnitt aus Nerudas Leben. 1948 ist Gonzalez Videla in Chile an der Macht. Der Staat nimmt immer mehr Strukturen eines faschistischen Regimes an. Pablo Neruda (Luis Gnecco) ist Senator der Kommunisten Partei und die lauteste Stimme der Kritik am Prsidenten. Im Zuge des Verbots der kommunistischen Partei wird ein Haftbefehl gegen ihn erlassen. Durchfhren soll diesen Polizeichef Oscar Peluchonneau (Gael Garcia Bernal). Doch die Aufgabe gestaltet sich nicht einfach. Dank der Hilfe zahlreicher Freunde und Untersttzer kann Neruda immer wieder untertauchen. Es entwickeltet sich ein bizarres Katz- und Mausspiel, bei dem sich die zwei Charaktere immer wieder beinahe treffen. Die Verfolgungsjagd zieht sich durch ganz Chile bis nach Argentinien.

Das Antibiopic?

Regisseur Pablo Larrain sagte, er wolle die Grenzen des Genres sprengen und nannte "Neruda" ein "antibiopic". Ob ihm das gelungen ist? Ja, denn das Besondere des Films ist die Art und Weise, wie er Nerudas Geschichte erzhlt. Nicht nur der Dichter bernimmt die Rolle des Erzhlers, auch die Gedanken seines Gegenspielers Peluchonneau bekommen die Zuschauer zu hren. Obwohl der faschistische Polizeichef als Nemesis perfekt ist, um Antipathie zu schaffen, beschrnkt sich der Film nicht auf schwarz-wei Darstellungen.

Nach und nach verliert sich der Polizeichef immer mehr in der Welt der Poesie. Doch auch Neruda bleibt nicht ganz in seiner Rolle, hinterlsst Peluchonneau Hinweise, fast als wolle er geschnappt werden. Die emotionale Erzhlweise, die dem dichterischen Stil Nerudas nachempfunden ist, hebt die Komplexitt der Protagonisten verschrft hervor. Andere Charaktere, wie Nerudas Gefhrtin Delia oder seine Freunde, bleiben ziemlich statisch, was den Gesamteindruck des Filmes aber nicht trbt.

Ein Film voller Gegenstze

Auch die schauspielerische Leistung von sowohl Luis Gnecco, als auch Gael Garcia Bernal trgt dazu bei, dass der Film Emotionen und Spannung ohne berzogene Dramatik vereint. "Neruda" zeigt, dass sich scheinbar gegenstzliches nicht ausschlieen muss. So wie es auch mglich ist, den Zorn eines Volkes und sanfte Tne der Liebe mit gleicher Authenzitt darzustellen. Empfehlenswert ist der Film fr Liebhaber von anspruchsvollem Kino. Blockbuster-Fans werden hier nicht auf ihre Kosten kommen. Ansprechend ist "Neruda" jedoch fr Freunde von Dramen, die durch Spannung und komplexe Charaktere berzeugen.



Artikel drucken