Hommage fr Juliane Lorenz RWFF, Elfi Mikesch
   
 

Werkstattgesprch zu "Rush - Alles fr den Sieg" (Universum Film)
   
Filmplus - das ist das Klner Forum fr Filmschnitt und Montagekunst, dass jedes Jahr diese Kunst mit einem Festival in den Mittelpunkt rckt. Was wre der Film ohne Schnitt und Montage? Die Editoren tragen einen groen Teil zum Gelingen eines Films bei - sie sind oft die eigentlichen Erzhler. Sie geben den Takt vor, ordnen Bilder an, bestimmen das Tempo.

Filmplus bietet seit ber 12 Jahren Editoren eine Plattform fr Prsentation und Diskussion. Einmal im Jahr werden herausragende Arbeiten gewrdigt und ausgezeichnet.

Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr das Berufsbild des klassischen Editoren. Wie hat sich dieser Beruf entwickelt? Welche Anforderungen, welche Perspektiven gibt es und wie wirken sich die technischen Neuerungen auf diesen Beruf aus? Zum Thema finden Themenpaneels statt, in denen ein tiefer Einblick in diesen Beruf ermglicht wird und Experten zu Wort kommen.

Jedes Jahr widmet sich filmplus mit einer Hommage dem Werk eines/einer herausragenden Editoren - in diesem Jahr wird die Schnittmeisterin Juliane Lorenz geehrt, die insbesondere als Editorin fr Rainer Werner Fassbinder bekannt wurde. Im Rahmen der Hommage werden die Spielfilme "Deux" und Fassbinders "Despair - Eine Reise ins Licht" gezeigt.

Nachdem im vergangenen Jahr die Niederlande als erstes Gastland bei Filmplus vertreten waren, begrt das Festival in diesem Jahr Belgien. Editorin Marie-Hlne Dozo wird ihr Schnittarbeit an "Le Fils (Der Sohn)" vorstellen. Des weiteren gibt es einen Einblick in das belgische Forum Montage.be vor und einen berblick zur Situation der belgischen Filmlandschaft, die von zwei unterschiedlichen Sprachen, zweierlei Zuschauergruppen und getrennten Frderinstitutionen geprgt ist.

Ein besonderes Highlight ist das Werkstattgesprch am 25.11. zum Sounddesign des aktuellen Kinohits "Rush". Mitglieder aus dem Sounddesign-Team von Ron Howards Rennfahrerdrama prsentieren ihre Arbeit und liefern Hrbeispiele. Fr den Soundtrack wurden authentische Gerusche der Original-Fahrzeuge verwendet. So gelingt es den Sounddesignern, den Zuschauer selbst auf den Fahrersitz zu setzen. Im Werkstattgesprch gibt es Einblicke in die einzelnen Elemente der Tongestaltung.

Natrlich ist Filmplus auch in erster Linie Kino. Alle nominierten Filme sowie einige Werke im Rahmen der Hommage sind auf der groen Leinwand im Off Broadway und im Museum Ludwig gezeigt.

Alle informationen und das ausfhrliche Programm gibt es hier

campus-web verlost jede Menge Freikarten zu Screeninngs - hier gehts zum Gewinnspiel.

Artikel drucken