Der Sommer luft auf Hochtouren, die Tage werden langsam wieder krzer. Zeit, aus dem Innenhof der Universitt Bonn wieder ein wunderschnes Kino entstehen zu lassen. Fr elf Abende herrscht dort wieder das Flair vergangener Zeiten.

Ein "Filmprogramm voller Leidenschaft" versprechen die Organisatoren in diesem Jahr und haben wieder ein beeindruckendes Filmprogramm zusammengestellt. Groe Regielegenden wie Alfred Hitchcock, Ernst Lubitsch oder Westernmeister John Ford sind dort zu finden. Natrlich gibt es wieder etwas zu lachen mit Charlie Chaplin und Buster Keaton.

Die insgesamt 24 Kurz- und Langfilme, ausgewhlt vom Kurator Stefan Drler, Leiter des Filmmuseums Mnchen, stammen aus allen Teilen der Welt, u. a. aus Deutschland, Frankreich, Grobritannien, Japan, sterreich, der Sowjetunion und den USA. Wie jedes Jahr gibt es dazu live-musikalische Begleitung von Musikern wie Stephen Horne, Gnter A. Buchwald, Richard Siedhoff, Neil Brand und Joachim Brenz, die Stammbesuchern der Stummfilmtage lngst bekannt sind.

Wie schon im vergangenen Jahr wird es auch diesmal einen Abend mit Filmerzhler geben. Norbert Alich wird Ernst Lubitschs "Carmen" kommentieren und dem Film damit eine besondere und einmalige Note verleihen. Neu sind auch einige technische Details: zu sehen ist die Kombination von analoger und digitaler Restaurations- und Projektionstechnik, sogar in 3D. Man darf gespannt sein.

Zur Erffnung der Stummfilmtage am 8. August gibt es bereits das erste Highlight: Alfred Hitchcocks erster vollendeter Spielfilm "The pleasure Garden - Irrgarten der Leidenschaft". Der Film handelt von zwei ungleichen Revue-Tnzerinnen und deren Liebesbeziehungen zu den vermeintlich falschen Mnnern. Der Film wird in einer neu restaurierten Fassung prsentiert, die 20 Minuten lnger ist als die bisher bekannten Kopien.

Und das Beste: Der Eintritt ist frei. Das Bonner Sommerkino findet vom 08. - 18. August im Arkadenhof der Universitt Bonn statt. Die Filmvorfhrungen beginnen mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Die 29. Internationalen Stummfilmtage Filmkultur Bonn e.V. in Kooperation mit dem Filmmuseum Mnchen, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universitt Bonn, der Bonner Kinemathek und dem LVR-LandesMuseum Bonn, mit Untersttzung der Bundesstadt Bonn, der Film- und Medienstiftung NRW und des Bundesbeauftragen fr Kultur und Medien (BKM).

Mehr Informationen und das gesamte Programm findet ihr hier

Artikel drucken