campus-web Bewertung: 4/5
   
 

   
 

   
Es wird ernst. Fr Unterricht in Zauberei, Quidditch-Duelle oder Streitereien mit Schulfiesling Draco Malfoy ist keine Zeit. Hogwarts ist kein sicherer Ort mehr fr Harry Potter - den "Auserwhlten". Nach Dumbledores tragischem Tod ist eine Rckkehr in die Zauberschule zu gefhrlich. Der dunkle Lord und seine Schergen sind Harry dicht auf den Fersen. Lngst haben er und seine Todesser die Macht im Zauberministerium an sich gerissen. Die Welt droht in Chaos und Dunkelheit zu versinken.

Die drei Freunde Harry, Hermine und Ron machen sich auf die Suche nach den sieben "Horkruxen" - verzauberte Gegenstnde, in denen Voldemort Teile seiner Seele aufbewahrt. Nur wenn sie alle sieben Horkruxe finden und vernichten, kann der dunkle Lord besiegt und die Welt vom Bsen befreit werden. Es beginnt eine abenteuerliche Suche quer durch Grobritannien. Die grte Herausforderung fr die Nachwuchszauberer, die auch ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt und Opfer fordert. Und so mssen sie sich nicht nur den dunklen Mchten stellen, sondern auch den eigenen ngsten und Gefhlen.

Mit "Harry Potter und die Heiligtmer des Todes 1" wird das Ende der Saga auf der groen Leinwand eingelutet. Whrend der letzte "Harry Potter und der Halbblutprinz" an der Komplexitt der Romanvorlage und zu vielen Handlungsstrngen krnkelte, kann der Auftakt zum Finale mit Stringenz, Spannung und Ernsthaftigkeit berzeugen. Regisseur David Yates gelingt es, konstant Spannung aufzubauen und die Geschichte Stck fr Stck zu steigern. Langsam wird ein Geheimnis nach dem anderen aufgedeckt, die weitere Fragen aufwerfen und so die Spannung weiter steigern.
Harry Potter und die Heiligtmer des Todes 1
(Harry Potter and the deathly hallows: Part 1), GB/USA 2010

Verleih: Warner
Genre: Fantasy
Filmlaufzeit: 140 min
Regie: David Yates
Darsteller: Daniel Radcliffe, Rupert Grint,Emma Watson,
Ralph Fiennes, Alan Rickman, Helena Bonham Carter,
Robbie Coltrane
Kinostart: 18.11.2010


"Harry Potter und die Heiligtmer des Todes 1" zeichnet sich besonders in der zweiten Hlfte durch eine ruhige und besonnene Erzhlweise aus, berzeugt aber auch mit atemberaubenden Actionszenen und Effekten, die groe Erwartungen auf den in 3-D angekndigten Abschluss wecken. Schon in 2-D gibt es Szenen, die den Zuschauer in den Kinosessel zurckschrecken lassen und tuschend echt wirken. Neben den fantastischen Momenten stehen jedoch die Figuren des Films im Mittelpunkt, die sich im Lauf der Geschichte entwickelt haben, erwachsen geworden sind, an Reife und Tiefe gewonnen haben. Glcklicherweise gelingt es den drei jungen Hauptdarstellern, ihren Rollen diese Tiefe zu geben und glaubwrdig die Angst vor der Herausforderung, die Verzweiflung, die Resignation, aber auch die Hoffnung und den Kampfgeist darzustellen.

Nach dem eher schwachen "Harry Potter und der Halbbutprinz" kann der "Anfang vom Ende" durchweg berzeugen. Es sei dahingestellt, ob reine Profitgier hinter der Entscheidung stand, das Finale in zwei Filmen zu erzhlen. Das Ergebnis zhlt. "Harry Potter und die Heiligtmer des Todes" ist die perfekte Exposition fr einen spannenden finalen Kampf, bei dem nur einer siegen wird. Und auch, wenn die Harry-Potter-Fans den Ausgang lngst kennen - ein paar berraschungen halten die Verfilmungen immer bereit. Und sei es nur die groe Frage, wo der erste Teil zu Ende sein wird.

Offizielle Homepage

Fotos: 2010 Warner Bros. Ent.
Harry Potter Publishing Rights J.K.R.

Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Artikel drucken