campus-web Bewertung: 5/5
   
So als ob die Autorin Miranda July eine bestimmte Menge an Charakteren in eine Kiste geworfen und diese richtig durchgeschttelt htte, um nach und nach die Figuren fr ihre Geschichten herauszufischen, die sich womglich sonst nie begegnet wren, oder vielleicht gerade doch. Man wei es nicht so genau.

Miranda July - 10 Wahrheiten

Verlag: Diogenes
Erschienen: Mrz 2009
Genre: Kurzgeschichten
ISBN: 3257239386
Bindung: Broschiert
Preis: 8,90
Direkt bestellen


Da trifft eine junge Protagonistin in Das Schwimmteam auf eine Gruppe 80-jhriger. Sie alle knnen nicht schwimmen, und weit und breit gibt es weder ein Hallenbad noch ein Gewsser, in dem man solches ben knnte. So erlernen sie gemeinsam mit der jungen Frau als Lehrerin nicht nur das Schwimmen. Sie lernen, sich ber Wasser zu halten, bestimmte Schwimmzge, den Kopfsprung und das alles in kleinen mit Wasser gefllten Plastikbecken. Und so wie die Gruppe der Alten, nehmen auch die anderen Figuren in den Kurzgeschichten an jeglicher Art von Kursen teil. Kurse, um sich seiner selbst sicherer zu werden, wenn die Seminarleiterin einem auftrgt, sein Gesicht mit Stoffservietten zu bedecken. Es sind Kurse, in denen man lernt, Kimonos zu nhen. Tai Chi-Seminare oder Kurse fr einsame, unsichere Menschen, denen es nicht gelingt, sich 27 Schritte vom Haus zu entfernen. Oder ein Kurs, in dem der Vater seiner Tochter das einzige mitgeben mchte, was er am besten kann: zwlf Griffe, um einer Frau einen Orgasmus zu bescheren. Am Ende von Die Fingerbungen wei die Tochter: () eines Tages lerne ich jemand ganz besonderen kennen und werde eine Tochter haben, und ihr werde ich dann beibringen, was er mich gelehrt hat. Fackel nicht lange. Bewegung, Bewegung, Bewegung.

So absurd die meisten dargestellten Situationen auch erscheinen mgen, so lebensnah sind sie, weil sie genau vom Leben mit allem vorstellbar, unvorstellbaren handeln. Miranda July fhrt mit ihrem Debt als Schriftstellerin das fort, was sie als Performance Knstlerin (mit ihrem Internet-Projekt Learning to Love You More 2007) und Filmregisseurin (Me and You and Everyone We Know 2005) bereits vor Jahren begonnen hat. Den Versuch, anderen ein Gefhl von Selbstwert und Selbstbewusstsein zu vermitteln.

Artikel drucken