Der 14-jhrige Sacha Winter lebt in Paris und fhrt das perfekte Teenie-Leben: Er gehrt an seiner Schule zu den Coolen, wird von seiner Mutter verwhnt und ist in der Pariser Elite zu Hause. Doch im Grunde langweilt ihn sein Leben- bis er auf Augustin trifft. Rebellisch, selbstbewusst und charismatisch weckt er die Abenteuerlust und spter auch eine heimliche Begierde in Sacha.
Durch die Begegnung mit Augustin verndert sich sein Leben schlagartig: Mit einem Mal klaut Sacha Alkohol und Gras, kokst und beginnt damit, Mdchen flachzulegen.
Doch vor allem Letzteres dient hauptschlich der Aufrechterhaltung seiner coolen Fassade. Seine wahre Begierde gilt nur Einem: Augustin. Doch fr ihn ist das Leben und die Beziehung zu Sacha ein Spiel. Genau das muss Sacha letzten Endes schmerzlich realisieren.

Der Autor, Sacha Sperling lebt ebenfalls in Paris und ist vierzehn, als er anfngt, seinen ersten Roman zu schreiben. Zwei Jahre spter wirft er alles hin, wagt jedoch -zum Glck-einen Neuanfang. Denn als er seinen Debtroman 2009 verffentlicht, wird der heute 22-jhrige in Frankreich als literarischer Held gefeiert und sein Werk in zahlreiche Sprachen bersetzt.

Klischee-Jugendbuch? - Fehlanzeige!

Sacha Sperling blickt schonungslos in die Seele eines vierzehnjhrigen Jungen, der auf der Suche nach sich selbst jeglichen Bezug zur Realitt verliert.
Sacha gert von einem Rausch in den Nchsten und interessiert sich fr Nichts auerhalb der Welt, in die ihn Augustin entfhrt hat. Er verrennt sich in die nicht erwiderte Liebe gegenber Augustin und gert somit immer tiefer in den Teufelskreis der Sucht.
Ein beeindruckend ehrliches Buch, das durch den auergewhnlich offenen Schreibstil des jungen Autors authentisch und echt wirkt.
Die sexuellen Begegnungen, Gefhle und Gedanken werden ernsthaft und ungeschnt beschrieben, wirken real und lassen den Leser das Geschehen hautnah nachempfinden.
Sperling nimmt kein Blatt vor den Mund und beschreibt die Grenzerfahrungen von Sacha detailliert und authentisch- ohne das typische Happy End.
Ich dich auch nicht ist trotz allseits bekannter Themen aus der Jugendliteratur alles andere als ein klischeehaftes Teenie-Buch. Dieser Roman ist voll mit Liebe und Schmerz und schafft es dabei trotzdem, an keinem einzigen Punkt kitschig zu klingen.

Haruki Murakami 1Q84

Verlag: Piper Verlag
Erschienen: 18. Juni 2012
Genre: Roman
ISBN: 978-3492274784
Bindung: Taschenbuch
Preis: 8.99 Euro
Direkt bestellen


Ein Roman ber die mittelmige Wirklichkeit

Die hnlichkeit des Autors mit seinem fiktiven Protagonisten ist offen sichtbar. Ob Sacha Sperling wirklich aus seinem eigenen Leben erzhlt, wird nicht eindeutig klargestellt. Am Ende des Buches heit es jedoch Ihr sollt wissen, dass das, was euch Sacha erzhlt hat, wahrscheinlich nicht stimmt, weil ihn die Wahrheit schon immer erschreckt hat. Fr ihn ist es wichtiger aus der mittelmigen Wirklichkeit einen Roman zu machen.
Doch was ist nun WIrklichkeit, was Fiktion? Dies bleibt fr den Leser ein Rtsel und macht das Werk- und somit seinen Schpfer- umso interessanter.

Ein gelungenes Skandal- Debut

Ein Sechzehnjhriger schreibt ber Alkohol, Drogen und Sex? Selbstverstndlich musste das Aufregung und Emprung mit sich bringen. In Frankreich wurde das Buch zum Skandal und gleichzeitig als Erfolg des Jahres hoch gelobt.
Sacha Sperling gelingt es mit seinen sechzehn Jahren, ber Liebe und Sex zu schreiben ohne aufgesetzt oder peinlich zu klingen.
Ich dich auch nicht ist ein wunderbarer Roman, der es schafft, den Leser mit melancholisch-sanfter Sprache und beeindruckender poetischer Kraft bis zur letzten Seite zu fesseln.

Artikel drucken