campus-web Bewertung: 3,5 /5
   
Was wrde Han Solo sagen? Das fragt sich der junge Schmall hufiger. Erster Kuss, erstes Bier, erster Joint, erster Sex: zwischen Krautfest und Einfamilienhausidylle erleben wir eine westdeutsche Jugend in den 90ern. Zeitgeschichtliche Eckdaten wie Cobains Tod und der Kinostart von "Pulp Fiction" werden gleich mitgeliefert.

Auch nur ein Kind der dmlichen neunziger Jahre

Was erwartet man von einer Durchschnittsjugend in den 90ern? Man geht skaten und schaut MTV. Einer schmeit Pillen und geht raven. Ein Selbstmordgefhrdeter ist harter Nirvana-Fan. Daneben fallen viele weitere Bandnamen, die zum popkulturellen Standard der Zeit gehren. Das kennt man dann alles, ist aber leider nicht neu. Wenn Lokalhelden der Soundtrack der 90er in Buchform ist, dann nur der mit den Hits. Um in der Analogie zu bleiben: das ist manchmal genau das Richtige und im nchsten Moment nervt es.
Jrg Harlan Rohleder - Lokalhelden

Verlag: Piper
Erschienen: August 2010
Genre: Coming-of-Age-Roman
ISBN: 349205384X
Bindung: Broschiert
Seiten: 285
Preis:16,95
Direkt bestellen

Interessanter sind da schon wiederholt im Roman aufgezeigte Ansprachen von Politik und Lehrern ber die Jugend, der alle Chancen offenstehen. Weder Schmall, noch seine Freunde, wissen mit dieser Freiheit so richtig etwas anzufangen und kiffen lieber. Zwischendurch gibt Rohleder seltsam losgelst von seiner Erzhlung- den Nachrichtenstand des Tages durch. Als htte er sich noch einmal nachtrglich angeschaut, was an diesem oder jenem Tag noch einmal passiert ist.

Heimat ist auch nur ein Haufen Idioten, den man Freunde nennt

Auch die eigentliche Geschichte des Erwachsenwerdens von Schmall kennt der Leser. So wie der Autor wrden wohl viele ihre Jugend erzhlen. Es stehen die vielgerhmten ersten Male an. Die Beschreibungen von Rohleder sind treffend und viele gute Momente entstehen durch die bereinstimmung mit den eigenen Erinnerungen. Man hat Sympathie mit Schmall, wenn er vom ersten Alkoholabsturz erzhlt oder nicht so recht wei, was er nun von Zungenkssen halten soll. Rohleder versucht auch wenig konsequent den Leser ein paar Mal direkt anzusprechen, was in der Erzhlung aber eher strend wirkt. Spannender als Schmalls Entwicklung selbst ist der langsame Prozess der Entfremdung zwischen ihm, seiner Heimat und seinen Freunden. Diese geraten auf die schiefe Bahn, wissen nichts mit sich anzufangen oder beginnen eine Ausbildung. Fr den Hauptprotagonisten ist dies die Vorstufe fr das Hngenbleiben in der Provinz. So wirkt die Geschichte schlielich auch wie ein Abschlieen mit dieser Lebensphase.

Lokalhelden ist gute Zwischendurch-Lektre und perfekt, um noch einmal die eigene Jugend an sich vorbeiziehen zu lassen. Vor allem die Jugend der 90er-Jahre wird durch das Werk angesprochen. Zudem sorgen die vielen Anspielungen auf Musik, Filme und Ereignisse dieser Zeit fr Unterhaltung. Rohleder gelingt es, einige witzige und treffende Statements abzugeben. Wenn es einen nicht strt, dass es inhaltlich manchmal etwas oberflchlich bleibt, ist Lokalhelden ein schner Coming-of-Age-Roman.

Artikel drucken