campus-web Bewertung: 3,5/5
   
Zwei Wochen noch, sagte sie. Es war keine Frage. Sie sah zur antiken Uhr im Bcherregal hinter Clays Schreibtisch. Zehn nach neun. Das also ist der erste Tag der letzten zwei Wochen. Die 82jhrige Olivia Morrow hat soeben ihr Todesurteil erhalten. Zwei Wochen zu leben gibt ihr der Arzt. Doch Olivia hat keine Angst vor dem Tod. Sie hatte ein langes und erflltes Leben. Sie knnte in Ruhe sterben, wenn da nicht dieses Geheimnis wre, das sie all die Jahre lang gehtet hat.

Soll sie der Kinderrztin Monica Farrell, sagen, wer ihre Gromutter ist? Wer die Mutter ihres Vaters ist, der sein Leben lang nach der leiblichen Familie gesucht hat? Sie wei es nicht. Sie hofft auf ein Zeichen ihrer verstorbenen Cousine Catherine. Schlielich hatte sie ihr damals versprochen, niemals das Geheimnis der Nonne zu verraten. Schlielich entschliet sich Olivia, Monica die Wahrheit zu sagen. Doch bevor es zu dem vereinbartem Treffen kommen kann, stirbt sie. Eine Woche zu frh. Sie wurde mit ihrem Kissen erstickt. Von geldgierigen Teilhabern der Gannon Stiftung, denen daran gelegen ist, dass niemals herauskommt, dass Alexander Gannon ein leibliches Kind, einen Erbe, hatte. Monica wird misstrauisch und beginnt nachzuforschen doch ein Auftragskiller sitzt ihr bereits im Nacken.

Mary Higgens Clark Flieh in die dunkle Nacht

Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: 30. August 2010
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-453-26655-1
Bindung: Gebundene Ausgabe
Preis: 19,99 Euro
Direkt bestellen


Wie gewohnt, dreht sich Mary Higgens Clarks Geschichte um eine junge Frau, schn, erfolgreich und in Gefahr. Das ist nichts Neues, fast alle ihre Bcher sind so gestrickt. Dennoch schafft es die Bestsellerautorin immer wieder eine neue, kreative und spannende Geschichte zu erschaffen. Mal geht es um Geld und Macht, mal um psychische Strungen, mal um alles zusammen. Aber immer ist es spannend, anschaulich und innovativ.

Flieh in die dunkle Nacht schafft es nicht, die Nerven des Lesers zum Zerreien zu spannen. Es schafft es nicht, am Ende durch die immer krzer werdenden Kapitel den Blick des Leser derart durch die Zeilen hetzen zu lassen, dass die Seiten wie im Flug umgeblttert werden. Es schafft nicht, dass sich der Leser unter der Bettdecke verkriecht, vor Angst und Spannung schlottert und dennoch keinen Blick vom Buch wenden kann. Und trotzdem, vielleicht auch gerade deswegen, ist Flieh in die dunkle Nacht ein wunderbares neues Werk der Knigin der Spannung. Mary Higgens Clark schafft es wie keine Zweite ein interessantes und spannendes Buch zu schreiben. Sie schafft es, dass der Leser nie wei, was auf ihn zu kommt, ein nervenaufreibender Thriller oder ein gut geschriebener, in sich flssiger, aber ruhiger Krimi.

Ihr neuestes Werk ist wortgewandt, gttlich angehaucht und erzhlt eine spannende Geschichte. Von Mrdern, Vergewaltigern, rzten und Heiligen - es ist alles dabei. Und natrlich darf auch eine kleine Liebesgeschichte nicht fehlen.

Artikel drucken