Gesellschaftspolitische Macht nimmt stets Einfluss auf die Wissenschaft und unser Weltbild. Viele Entwicklungen knnen erst gemacht werden, weil sich gesellschaftliche Strukturen verndern und Wissenschaften gesellschaftlich gefrdert werden. Der italienische Physiker Galileo Galilei gilt heute als Begrnder der modernen Naturwissenschaft. Brecht setzte dem Astrologen mit seinem Theaterstck Leben des Galilei 1939 ein vielzitiertes Denkmal. In dem epischen Stck veranschaulicht Brecht das Zusammenwirken von Macht und Wissenschaft und den Einfluss dieser Einwirkung auf das Weltbild der Menschen. Unterschiedliche Positionen werden dabei vorgefhrt.

Gott blickt auf uns herab. - Ein Handlungsabriss

Leben des Galilei basiert auf dem realen, historischen Hintergrund des 17. Jahrhunderts. Der Universittsprofessor Galilei geniet hohes Ansehen. Trotzdem muss er sich mit Privatschlern ein Zubrot verdienen. Er lebt zusammen mit seiner Tochter Virginia und der Haushlterin Frau Sarti in der italienischen Stadt Padua. Sartis Tochter Andrea wird von ihm seit vielen Jahren unterrichtet. Sein Schler Ludovico erzhlt ihm von der hollndischen Erfindung des Fernrohrs. Galilei optimiert dieses Fernrohr und nutzt es nun als einer der Ersten zur Himmelsbeobachtung. Seine astronomischen Entdeckungen fhren ihn zu der Annahme, dass sich die Planeten nicht um die Erde, sondern um die Sonne drehen. Er vermutet auerdem, dass das Sonnensystem nur ein winziger Teil des gesamten Universums ist. Damit widerspricht er dem vorherrschenden Glauben, dass die Erde das Zentrum des Universums ist. Seine Entdeckungen sorgen fr Aufsehen. Von der rmisch-katholischen Kirche wird Galilei schlielich mit Mitteln der Inquisition zum Widerruf seiner Thesen gezwungen.

Ein Spiel mit Haltungen und Posen

Das Bonner Theater fhrt Leben des Galilei mit gelungenen inszenatorischen Ideen neu auf. Zu Beginn der Inszenierung erscheinen Galilei und die anderen Figuren alle in weien Ganzkrperkostmen. Bei ihren Gesprchen ber die Entdeckung des Fernrohrs bewegen sie sich temperamentvoll gestikulierend im italienischen Habitus. Sie erstarren oft in Posen und nehmen bewegungslose Haltungen ein. Dies bringt irdische Mastbe eines gemeinsam festgelegten Weltbildes wirkungsvoll zur Geltung. Auch die gesicherte Welt der Ideologien der Geistlichen setzt sich in Szene. Junge Ministranten antworten mit hellen und sanften Melodien auf das Vorsingen des Inquisitors. Der eine oder andere Zuschauer mag sich bei diesem Bild beklommen an die jngsten Missbrauchsflle der katholischen Kirche erinnern. Als Bhnenelement rollt ein langer, mchtiger und hufeisenfrmiger Tisch hervor. Nonnen und Mnche benutzen diesen als Laufsteg fr einen peppigen Catwalk. Witzige Nonnen- und Mnchstrachten werden auf Stckelschuhen erdfern schwebend von geistlichen Modellen prsentiert. Dazu erklingt Musik von Abba, die auf einer Orgel oberhalb der Bhne gespielt wird. Als schlielich ein junger Mann nackt auf Inlinern zum vorderen Bhnenrand fhrt, beendet der Inquisitor die Modenschau.

Recht und Religion - Ohne die Moral des gttlichen Plans bricht Chaos aus.

Unmittelbar an die Modeschau schliet eine Diskussion von Geistlichen mit Galilei an. Die Geistlichen befrchten eine Gefhrdung der Moral, wenn bezweifelt wird, dass die Erde das Zentrum des Universums ist. Gott blickt auf die Menschen herab. Ansonsten wrden sie ihre Orientierung verlieren. Sie wollen fr ihre Entbehrungen belohnt werden, indem sie sich im Mittelpunkt der gttlichen Aufmerksamkeit befinden, so ein Mnch. Auch der Inquisitor lsst sich von Galilei nicht belehren: Die Sonne geht auf und unter. Dies zeigt doch, dass sie sich um die Erde dreht. Schlielich beugt sich Galilei der Kirche, die ihm mit den Instrumenten der Inquisition droht, und widerruft seine Erkenntnisse. Man mag erstaunt sein, dass die Dogmen der Kirche auch heute noch eine hnliche Macht haben, wie damals. So sprach der Papst vor einem halben Jahr noch im Bundestag ber Macht, Recht und Religion, ohne sich zu wichtigen Themen wie Kindesmissbrauch in den eigenen Reihen und kirchenamtlicher Homophobie zu uern. Eingeladen hatte ihn der damalige Bundesprsident Wulff, der selber im Kuratorium von Pro Christ, einer theologisch erzkonservativen Bewegung sitzt. Hunderte von Demonstranten protestierten gegen den Papstbesuch, weil sie das Verfassungsgebot der Trennung von Kirche und Staat gefhrdet sahen. Auch in Brechts Stck kann die Kirche ihre gesellschaftliche Vormachtstellung behaupten, obwohl Galilei seine astronomischen Erkenntnisse bemerkenswerterweise trotzdem fr die Schifffahrt nutzbar machen soll.

Das ist nicht (B)Recht - Umdeutungen der Inszenierung

In der Bonner Inszenierung ist Andrea, der Schler Galileis, anders als bei Brecht weiblich. Dadurch kommt das Konkurrenzgebaren zwischen ihr und Galileis Tochter Virginia beim Buhlen um die Aufmerksamkeit Galileis strker zur Geltung. Whrend Virginia konservativ katholisch eine kritische Ablehnungshaltung der Wissenschaft verfolgt, verharrt Andrea in der Position, dass sich Wissenschaft und Fortschritt durchsetzen mssen. Beide beharren stur in ihren Auffassungen, ohne einen Zwischenweg zuzulassen. Auch sie knnen ihre festgelegten Weltbilder nicht verndern. Gegen Ende der Inszenierung schauen Andrea, Virginia, Frau Sarti und ein Mnch minutenlang ins Publikum und rauchen dabei. Ihre schweigende Aktionslosigkeit wirkt provokant. Wird hier auf das Dogma des Nichtrauchens verwiesen? So missachten die Figuren scheinbar ein Gesetz, welches 2007 in Kraft trat - das Gesetz des Nichtraucherschutzes. Bemerkenswert ich auch, dass ein aufgeregter junger Zuschauer bei der Darbietung zur Bhne hin laut dazwischenruft Das ist nicht Brecht! Auch Galilei wurde damals vorgeworfen, dass seine Entdeckungen nicht rechtens seien. Was ist richtig? Dreht sich die Sonne nun um die Erde oder umgekehrt? Beim Rausgehen meint ein Zuschauer zu einer Begleitung Wie, du bist vor mir? Eigentlich habe ich gedacht, du wrst hinter mir.

Weitere Auffhrungen sind am Sa. 31.03., Mi. 18.04., Sa. 28.04. jeweils ab 19:30 Uhr, sowie am So. 15.04. ab 18 Uhr und am So. 22.04. ab 16 Uhr in den Kammerspielen, Am Michaelshof 9, Bad Godesberg.

Artikel drucken