Der Anfang kann schnell deprimierend werden


Wehe, wehe, wenn ich an das Ende sehe...


Rap und Tanz gegen die Regierung


Je wesentlicher, desto besser


Von gestndigen Psychopathen und romantischen Nekrophilen


"Nicht nur die Nacht ist das Ende meiner Tage"


Andersen einmal anders


Knusper, Knusper, Knuschen


Schwne die bezaubern


Spa im Rahmen


Ich wsste niemand der sich selbst gehrte


"What would life be without rhythm?"


Meinungsmache in Kaiserreich und Kinderzimmer


Im Schlafzimmer der Anderen


Der letzte Hort der "Mnnlichkeit"


Das Galgenmnnchen der Moralitt


"Sind wir nicht alle ein bisschen rassistisch?"


Eine englische mnage quatre


Dokumentartheater statt schlichte Dramenerzhlung


Trauerfall Hausregisseur Joerg Zboralski gestorben


Das anstrengende Leben der Londoner High Society


We are all mad here - Irrenhaus oder Wunderland?


Der Allumfasser im Keller


Liebe und Krieg


Nur Schein, kein Sein


Eine Reise vom Theatersitz ins Nimmerland


Der exaltierte Knstler als Medium


Der Mensch verschwindet hinter der Maschine


Der dreifache Wahnsinn


Grenzen der Selbstverwirklichung


Die Projektionsflche der Anderen


Hier verbldet ein Genie


Ein Gespenst geht um


Modernitt als Opernkiller


Ein Abend bei den Kolomizews


Der goldene Schluss


"Ihr dummen Menschen"


Der Csar der Hhner


Theater im Zeitraffer statt Wiederholung in Zeitlupe


Vom Grnen Hgel zur blauen Kuppel


Shakespeare im Wilden Westen. Geht das?


Rechtlos in der Entwurzelung Schrecken des Krieges


Sprache ist zum Sprichen, h Sprechen da


"Wenigstens hat mein Leben einen echt tollen Soundtrack"


Krieg der Geschlechter auf unterirdischem Niveau


Zwei Mal Hitler, ein Mal Goebbels: ein Mordsspa


"Die Erfahrung ist eine Frucht vom Baum des Irrtums"


Ein alljhrliches Weihnachtswunder


Triebgesteuertes Frettchen zwischen Zahlenspielen und sicheren Lachern


Teuflischer Wahnsinn


"Du dusselige Kuh"


"Sie knabberten alles an"


Gott hat den Anfang vergessen und lutet das Ende ein


'Nur reden will ich Dolche, keine brauchen.'


Was fr ein Affentheater


Im Dunkel der nchtlichen Gedankenbhne


Wonnevolle Triebbefriedigung und ihre grausame Bestrafung


Intrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigenintrigen


Die Reise ins Ich fhrt ber Krperverletzungen und auerehelichen Sex


Minimalismus trifft Prosa


Stutenbissige Furie in High-Heels scheitert auf Ego-Tripp


Sklaven der sen Verfhrung


"I can resist everything except temptation"


Rckkehr zum verlorenen Paradies


Darf man fr seine berzeugung tten?


Lesung mit Spezialeffekten


Achtung: Geflle


Zgling, 16, sucht: sich selbst


Getanzte Freude an den fragwrdigen Strken und den sympathischen Schwchen des Menschseins


berlebenskmpfe auf dem Arbeitsmarkt


Von frechen Frauen und eiferschtigen Ehemnnern


Eine unterhaltsame Reise durch Paris und das Leben eines Sufers


"Wozu sein, wenn nichts wird?"


Wenn der Schuh drckt


Auf schmalem Grat


"Die Wahrheit ist ein Komet"


Vier kurzweilige Stunden mit Dostojewskijs "Der Idiot"


Brennende Leidenschaft und blutige Vergeltung


Mitten im Leben, mitten im Wald


Angst kommt auf, wenn neue Erkenntnisse anderes denkbar machen


Lebensfrust und Chauvinismus light


Die Ehe: Ausbeutung des Mannes


Die ewige Suche


Von den Hhen und Tiefen der Liebe im Alter


Gefangen in der ersten Welt


Wenn Kpfe aufhren zu rollen


Lasst Euch berraschen!


Othellos Ehrenmord


Bekannte Story in neuem Gewand


Anti-Aging mit Folgen


Dreck- Dreck- Friss- Friss! - Teil 2


Dreck- Dreck- Friss- Friss!


Das Beben reit nicht vom Hocker


"Die Frage des Geschlechts stand auer Frage. Er war eigentlich eine Frau."


Das Blut der Freiheit


Volksfeind trifft Wutbrger


Mamma Mafia


Tanz um den Stachelbaum


Tanzen ber den Tod hinaus


Des Schweigens stille Tiefe


Mein Fleisch heit Lulu


OUT TRIPS


Nicht das Leid selbst, sondern nur seine knstlerische Darstellung vermag uns zu berhren!?


Nicht das Leid selbst, sondern nur seine knstlerische Darstellung vermag uns zu berhren!? - Teil 2


Eine Komdie ber den Film noir in Schwarzwei und Englisch


Ein langer, ser Selbstmord


Wenn das Leben auch ein Arschloch ist...


Zwischen Jago und Jgermeister


Das Leben ist ein Gedichte


Des Faultiers vorbildliche Lebenseinstellung


Bestimmt kein 4-letter-word


Ein kulturelles Streitgesprch der besonderen Art - auf Englisch und Amerikanisch


Die Liebe ist ein seltsames Spiel


Andy Warhol fr jedermann


Wenn du schlgst, was anders ist...


"Suche impotenten Mann frs Leben"


Die Apachen kommen!


Die Vorbereitung auf den Weltuntergang


Wenn Fragen aus der Angst kommen


Das Leben ist ein Kinderspiel


"Suche impotenten Mann frs Leben"...


Demontage von Links und Rechts


Geschichten aus dem Wiener Wald


Schattierungen der Wellen und Elemente: gesehen, gehrt, gefhlt


Das berleben des Handlungsreisenden


Die Geiseln der Einsamkeit


Leicht und locker


Sndenstolz reflektieren


Zuerst schlieen wir die Augen


Someone please call 911


Der Blick hinter die Wohltat


Last Man Standing


The American Way of Culture


Frderung zahlt sich aus


Rat wird Kultur nicht beschneiden, Beethovenfest bekommt mehr Geld


"Heben Sie die moralische Kaufkraft!"


Was den Menschen nicht loslt


Todes Werk und Beuchleins Beitrag


Keine Krzung beim Theater!


Ist das Kunst oder kann das weg?


Alles Schmu! (2)


Alles Schmu!


Bonner lieben ihr Schauspiel


Pilz: Jrgen Nimptsch


Warnung vor barbarischer Zerstrung


Bei falschen Entscheidungen ist es aus


Nimptsch fr Schlieung der Oper


Et ktt wie et ktt


Dank Haushaltssanierung in die Kulturwste


Schwarz-weie Helden im Knast


Ab 2013 THEATER BONN ohne Schauspiel?


Die Worte freinander finden


Analogtheater mit Herrn Khler


Warhol lebt!


"Keiner kann so genial Scheitern lassen wie Katja Lange-Mller" (2)


"Keiner kann so genial Scheitern lassen wie Katja Lange-Mller"


Kein Schmusesong


Kult-Comedy-Bhne sucht Nachwuchs


Das Monster, das ich schuf


Forever young


Der Griff ins Aquarium


Lets do the Time-Warp


"Tom, wir brauchen dich fr die Credibility"


"Der einzige Reiz an dir ist der Hustenreiz"


Ein Traum, was sonst?


Im Wartesaal der Trume


Lasset die Spiele beginnen


Wie das Hildchen berhmt wurde


Mnche in Aktion


Und sie wollen immer nur f...


All the worlds a TV set


Wenn die Revoluzzer Zahnspange tragen


Nonstop Nonsens


Wer die Heimat liebt wie Du...


Episches Theater meets Commedia dellarte


Es zieht eine Wolke auf


Die ganze Welt dreht sich nur um uns


Marmor, Stein und Liebe bricht


Kasper, die Mrderpuppe


Wir werden die Welt verndern!


Verwandlungsfhig wie ein Chamleon


Polit-Kabarett mit Herrn Westerwelle


Von Liebe und Leiden


I have the style it takes


Das hat Rrrasss, macht mir Spasss


"Wie kommt das, dass das alles so durcheinander luft?"


Die Puppe tanzt und schreit


Theatergemeinde ist besorgt


Lovecats What a feeling II


Ein Stck aus der Kulturhauptstadt


Rustikal und radikal


Mit Mutter und Mucke die Zeit totschlagen


Selbstmord die Krone der Masturbation


Das schnste Gedicht


Heavy Metal begeistert auf der Theaterbhne


Ein Schrei nach Sinn


Fesselndes Gastspiel


Oh je, wie rhrt mich dies


Geh mer Tauben vergiften!


Was nach dem Krieg brigbleibt


Eine Pfote ist verbrannt


Leidenschaft, die Leiden schafft


Tod und Liebe, des Knstlers Triebe


"Sei helle, bestell den Katalog von Quelle"


Der Mensch hinter der Fassade des Maschinenwerks


Ich habe (k)eine Freundin!


Und alles um der Liebe willen...


Sister Act, neu gewandet


Clowneske Groteske


Was ist Wirklichkeit in diesem Spiegelkabinett?


Die Hlle das sind die anderen


THEATER BONN GELINGT NEUERLICHE MILLIONENEINSPARUNG


Shakespeare mal anders


Schillerndes Theater


wenn ich Hnsel und Gretel wr


Happy Days/Glckliche Tage


Dreiundzwanzig Jahre und nichts fr die Unsterblichkeit getan!


Das geht doch alles kaputt hier!


Camus' "Die Pest" als Solostck


Basquiat:Re-Mix09. Eine Recherchemaschine You are selling me!


Theater Festival Impulse 2009 abseits der groen Bhnen, jenseits des Mainstream


Studentenalltag mal anders


Einladung zum High-Sein


Ein klassischer Gefhls-Reigen


Ja. Jetzt sind sie alle tot.


Gut ist Bse Wei ist Schwarz


Fnf Frauen und ein Mann


Wenn einer eine Reise macht


Reim in Flammen


Spuren der Vergangenheit


Keine ganz normale Schlafzimmergeschichte


Eiskalte Engel am Sachsenring


Alte Mntel und schwarze Erde


Eine Geschichte ohne Worte


Gertrude Stein. weiter anfangen. wir fangen an.


"Fr mich solls rote Rosen regnen"


Theater geht in Serie: Eine "schillernde" Pilotfolge in Kln


"To stamp out evil with a worse evil"


Kreativitt als Rohstoff der Zukunft


Faust auf der Spur


Alles was nie schlft, mchte sich in Deinen Armen ausschlafen


Gratis und nicht Umsonst


Kurt Schwitters Erben im Bgelwahn


Vorder-, hinter-, abgrndig


Den kleinen Vogel Angst sie fngt ihn ein


Einmal Gott spielen


Das UnGLCK der Gtter


Wer ist das nchste Opfer?


Die erstaunlich aktuelle Brisanz eines Mythos


Orlando scrapped


Ein Mrchen aus Farben und Musik


Wr sie schbig wie die Nacht, das juckt mich nicht


Kushner, Hitler und Lenins Gehirn


Kidnapping neu interpretiert


Weg mit der Verstellung!


Sweet Home Alabama?


Sie reden miteinander bereinander und treffen aufeinander


Du treibst mich in den Wahnsinn!


Intrigantes Mhlespiel mit Happy End... vielleicht...


Achtung: Schreckschusswaffen im Theater


Isch liebe disch


Der Nussknacker knackt alle Herzen


Kampf der Kniginnen


Von Bsewichten und Ohrwrmern


Wenn Robin Hood aus einem Feuerwehrauto steigt


Gestern, Punkt halb elf, ist die Vernunft gestorben.


Das Bierchen danach - Theater als Herausforderung


Amor legt Herzen in Ketten


Alles andere als grauenvoll, diese Nacht


Ein Blumenmdchen als Versuchsobjekt


Dieses Jahr gehts in die Oper!


Crossover an der Oper


Der Jude, der gar keiner war.


"Bin ich auch wirklich ich?" Eine Spurensuche


Verstehst Du mich berhaupt?


Wurstsemmelspektakel und homerische Sprachverwirrung


hm... Moooment!


Theater im Zugabteil


Ach, wie schn kann Sterben sein


Hamlet, Hitler und Dirk Bach


Forschungen eines Hundes


Helden, wo seid ihr?


Wenn der Milchmann zweimal klingelt...


Ein Fell, sie zu knechten und ewig zu binden


Sein oder Nichtsein?


Theater ohne Grenzen


Die Kunst des zivilisierten Umgangs


Ach du Scheie bin ich hsslich! Warum sagt mir das keiner?


Talkshow mit Goethe


Die Jadgsaison ist erffnet


Das Leben der Anderen


"Ich habe DICH mit dem Teufel gesehen!"


Kurz vor elf in unklarer Sachlage


Die Ehe als Hlle auf Erden


Kinder, die Krieg spielen


Lottes Welt


Soft Porno auf Opern Niveau


Jetzt sag Du doch auch mal was!


Ach leck mich!


Gruppenbild mit Wolf


Mehr Schein als Sein


Ein zeitloses Scheitern am Leben


Traum oder Wirklichkeit?


Der Dieb der Stimmen


Zwei Frauen auf der Suche nach der Wahrheit


Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden...


Nachtigall ick hr dir trapsen!


McPraktikum


Ende mit Eisenstange


Was damals im Stall wirklich passierte


Jetzt nicht, Liebling!


Hauptsache, die Frisur sitzt


Amouren mit Maschinengewehr


Klamauk im Zwielicht


Eine LaolaWelle fr Angie


Zitteraal und Kugelfisch


Showdown auf dem Schulhof


Thor und Teufel


Immer rger mit den Bruten


Heie Herzen mit Lioba Albus


Freude schner Krperformen


Ist das noch Theater? Jedenfalls nicht nur!


Das Spiel der Liebe, die Liebe zum Spiel